© Zermatt Unplugged

 

Sean Riley & The Slowriders sind ein nicht gerade gewöhnliches musikalisches Gewächs aus dem zentralportugiesischen Coimbra. Americana mit einem Hauch Velvet Underground, hymnisch bisweilen, eine raffinierte Art mit dem Pathos zu spielen, das zeichnet sie aus. Die Band fand 2006 um den Sänger Afonso Rodrigues zusammen. Sie produziert im Drei- bis Vierjahrestakt Alben, die sich immer wieder weit oben in den portugiesischen Charts platzieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“