PresseTicker

Sonderführung am Sonntag: Familiengeschichte des Herrscherhauses

Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Die großherzogliche Familie ließ die Grabkapelle für ihren früh verstorbenen Sohn „…in der Abgeschiedenheit des Waldfriedens“ im Hardtwald errichten. Bei der gleichnamigen Sonderführung am 22. Mai tauchen die Gäste in die Geschichte des bedeutenden Mausoleums ein. Der Rundgang um 14.00 Uhr führt auch in die sonst nicht zugängliche Gruft mit ihren Särgen! Eine telefonische Anmeldung für die Führung ist unter Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Führung bis in die Gruft

Im Mai ist der Hardtwald ein beliebtes Ausflugsziel. Einen Spaziergang durch die „grüne Lunge“ von Karlsruhe, lässt sich am Sonntag, 22. Mai mit dem Besuch der Großherzoglichen Grabkapelle kombinieren. Um 14.00 Uhr steht wieder eine besondere Führung durch das bedeutende Kleinod auf dem Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Der Rundgang „… in der Abgeschiedenheit des Waldfriedens“ widmet sich der Familiengeschichte des Herrscherhauses und lenkt den Blick auf Details der Ober- und Unterkirche. Besonders spannend ist der Abstieg in die sonst nicht zugängliche Gruft, in der 17 Mitglieder des Hauses Baden bestattet sind. Für die Begehung empfiehlt sich wärmere Kleidung und trittsicheres Schuhwerk. Eine Anmeldung zur Teilnahme unter Telefon +49(0)62 21.6 58 88 15 ist erforderlich.

Service und Informationen

Sonntag, 22.05.2022, 14.00 Uhr

… in der Abgeschiedenheit des Waldfriedens

Die Geschichte eines fürstlichen Grabmonuments

Sonderführung mit Paul-Ludwig Schnorr oder Helene Seifert M.A.

PREIS:
Erwachsene 9,00 €
Ermäßigt 4,50 €
Familien 22,50 €

DAUER
1,5 bis 2 Stunden

TEILNEHMERZAHL
Maximal 15 Personen

WEITERERE TERMINE
Sonntag, 29. Mai 2022, 14.00 Uhr
Sonntag, 12. Juni 2022, 14.00 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 14.00 Uhr

INFORMATION UND ANMELDUNG
Telefonische Anmeldung erforderlich beim Service Center
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
service@schloss-bruchsal.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.