PresseTicker

Welche Versicherungen man wirklich braucht – so sind Sie gut abgesichert

„Das Leben steckt voller Gefahren“, wäre wohl eine Aussage, dem sich viele Menschen anschließen würden. Das ist natürlich nicht das Einzige, was das Leben für die meisten bereithält. Nichtsdestotrotz ist es ganz normal, dass sich Menschen vor Gefahren schützen und sich gegen das Unbekannte absichern wollen. Vor allem, wenn die Gründung einer Familie ansteht bzw. Nachwuchs bereits versorgt sein will. Mittlerweile gibt es zahlreiche Versicherungen, mit denen man sich für jede Lebenslage und Situation absichern kann. Doch einige davon sind wichtiger als andere, manche sind eher unwichtig und viele sind sinnlos. Dieser Artikel nennt diejenigen Versicherungen, die wirklich wichtig sind.

Krankenversicherung
In Deutschland ist gesetzlich vorgeschrieben, dass man krankenversichert ist. Die meisten Menschen sind hierzulande gesetzlich krankenversichert. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung abzuschließen. Eine Krankenversicherung deckt zu einem großen Teil die mit Krankheiten und medizinischen Beschwerden im Zusammenhang stehenden Folgen hinsichtlich Leistungs- bzw. Berufsausfall, Behandlung, Genesung und Pflege ab. Rund 73 Millionen Bundesbürger sind in Deutschland bei einer von über 100 Krankenkassen krankenversichert.

Berufsunfähigkeitsversicherung
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist zur Stelle, wenn man aus bestimmten Gründen nicht mehr oder nur noch teilweise erwerbsfähig ist. Sie ist somit besonders für Menschen interessant, die mit ihrem Arbeitseinkommen ihren Lebensunterhalt bestreiten. In vielen Fällen reicht die gesetzliche Erwerbsminderungsrente im Falle eines Falles nicht aus, um den gewohnten Lebensstil aufrechterhalten zu können. Eine zusätzliche Berufsunfähigkeitsversicherung schließt dann die Versorgungslücke. Daher kann es sich für viele Menschen, die in das Berufsleben einsteigen oder selbstständig sind, lohnen, relativ frühzeitig eine solche Versicherung abzuschließen. Auch hier gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter am Markt. Achten Sie daher beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung darauf, dass ein seriöser Anbieter dahintersteht.

Privathaftpflichtversicherung
Eine private Haftpflichtversicherung gehört ebenfalls zu den Versicherungen, die allgemein als sehr wichtig angesehen werden. Denn diese Versicherung springt oft ein, wenn durch Sie andere Menschen oder Gegenstände zu Schaden kommen bzw. beschädigt werden. Dann können die daraus entstehenden Kosten teilweise sogar existenzbedrohend werden. Eine Haftpflichtversicherung schafft in diesen Fällen Abhilfe. In vielen Fällen wird jedoch nicht unbedingt eine eigene Police benötigt. Oft sind Partner oder Kinder über einen Partner- bzw. Familientarif mit abgesichert.

Rentenversicherung
Für viele Menschen ist die Altersvorsorge sehr wichtig. Der wichtigste Baustein für die Absicherung im Alter ist oft die gesetzliche Rentenversicherung. Arbeitnehmern wird die Rentenversicherung in der Regel direkt vom Bruttolohn abgezogen, sie sind pflichtversichert in der gesetzlichen Rentenversicherung. Selbstständige können freiwillige Beiträge in die Rentenversicherung einzahlen. Die gesetzliche Rentenversicherung reicht jedoch in den meisten Fällen nicht mehr allein aus, um den gewohnten Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten. Eine zusätzliche private Altersvorsorge ist daher in vielerlei Hinsicht sinnvoll.

Auslandskrankenversicherung
Viele Menschen gehen davon aus, dass sie mit der gesetzlichen Krankenversicherung vollumfänglich und jederzeit versichert sind. Dies gilt in der Regel jedoch nicht für Aufenthalte im Ausland. Deshalb ist in diesen Fällen eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll. Sie greift auch im Ausland und sichert notwendig werdende medizinische Behandlungen und gegebenenfalls den Rücktransport nach Deutschland ab. Je nach Dauer des Aufenthalts im Ausland können hier unterschiedliche Varianten einer Auslandskrankenversicherung notwendig sein.

Fazit: Versicherungsschutz in vielen Bereichen sinnvoll
Neben den genannten gibt es natürlich noch zahlreiche weitere Versicherungen. Die Risikolebensversicherung, eine Wohngebäudeversicherung oder eine Hausratsversicherung sind Beispiele hierfür. Hier spielen jedoch die persönlichen Umstände eine entscheidende Rolle bei der Frage, ob eine solche Versicherung für den Einzelnen Sinn macht. Vor allem, wenn man verheiratet ist oder Kinder hat, ist es empfehlenswert, sich über das Thema Versicherungen Gedanken zu machen, um sich und seine Familie bestmöglich gegen Unvorhersehbares abzusichern.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.