PresseTicker

Webinar: Vertriebskonzepte für Solarstrom im Mehrfamilienhaus am 3. November

1446193195-8002cbe473

Am 3. November 2015 von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr veranstaltet die Solarpraxis/pv magazine group in Kooperation mit der DGS Franken ein Webinar zu Vertriebskonzepten für Solarstrom im Mehrfamilienhaus (Mieterstrom). Referent ist Michael Vogtmann vom DGS Landesverband Franken.

Vertriebskonzepte für Solarstrom im Mehrfamilienhaus:

Etwa die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland lebt in Mietsgebäuden. Solar geeignete Dachflächen sind ausreichend vorhanden. Das Potential für die Solarstromnutzung in Mietshäusern ist damit enorm. Solarstromlieferungen, vor allem aber der Eigenverbrauch im MFH sind nicht trivial: Wie lässt sich die Vor-Ort-Vermarktung von Solarstrom in Mietsgebäuden technisch und wirtschaftlich gestalten? Welche rechtlichen Fallstricke gilt es zu vermeiden? Wie kann bei mehreren Mietparteien eine genaue Erfassung und Abrechnung von Solarstrom und Restbezugsstrom aus dem Netz erfolgen? Ist eine Eigenstromnutzung möglich und wie verhält es sich mit Umlagen und Steuern? Im Webinar werden diese und weitere Fragen behandelt, damit Sie Ihr Projekt im Mehrfamilienhaus mit fundierten Kenntnissen realisieren können.

Worum geht es im Webinar?

Mit der Teilnahme am Webinar können Sie die Modelle der Stromlieferung und des Eigenverbrauchs im MFH beschreiben und eine Zuordnung geeigneter Mess- und Zählertechnik vornehmen. Wichtige wirtschaftliche und steuerliche Kriterien sind Ihnen bekannt und für die Beurteilung Ihres Projektes anwendbar.Sie lernen zudem MFH-Vertriebspakete kennen. Diese beinhalten Planungs- und Umsetzungshilfen, die benötigt werden, um eine 10 – 100 kW große PV-Anlage möglichst effizient verkaufen oder betreiben zu können.Ausreichend Zeit wird der Beantwortung von Teilnehmerfragen eingeräumt.

Hier können Sie sich anmelden

http://www.dgs.de/3306.0.html

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.