Vorhang zum neuen brainLight-Produkt hebt sich am 22.09.22

Audio-visuelles portables System wird vorgestellt

Für brainLight-Fans und alle, die sich nach der Entspannung auf Knopfdruck in einer neuen Dimension sehnen, öffnet sich am 22.09.22 um 19.00 Uhr ein wichtiges Zeitfenster. Dann sind alle Interessierten eingeladen, an der Zoom-Produktvorstellung des neuen audio-visuellen Entspannungssystems teilzunehmen, das sich an jedem Ort der Welt nutzen lässt. Die Vorstellung wird auf deutsch gehalten und adressiert somit zunächst alle, die überwiegend in der D-A-CH-Region leben.

Was ist audio-visuelle Entspannung und wofür eignet sie sich?
Bei der audio-visuellen Entspannung handelt es sich um ein meditationsähnliches Treatment. Quasi ohne eigenes  Zutun dürfen Anwender*innen sich auf gewünschte Entspannungsstimmungen freuen. Diese führt das das entsprechende System über Visualisierungsbrille und Kopfhörer herbei. Licht- und Tonstimuli harmonisieren hierbei die Gehirnwellen und führen so in relaxte Moods. Anwendungsbeispiele sind die kursartig aufgebauten Programmblöcke „Anleitungen zur Achtsamkeit“, “Nachts gesund schlafen mit brainLight“ und „Sinfonie des Lichts – Heilmeditationen für die inneren Organe“.

Das audio-visuelle brainLight-System markiert einen Schritt in die Zukunft der Entspannung
Entspannungsuchende dürfen sich auf ein ganz neues und tiefes Relax-Erlebnis freuen. Die bewährte, mehrfach awardprämierte brainLight-Qualität erfährt so einen next-step-towards-future, einen neuen Schritt in die Zukunft. Hiermit laden die Verantwortlichen der brainLight GmbH herzlich ein, am 22.09.22 um 19.00 Uhr am offiziellen Produktlaunch des portablen audio-visuellen brainLight-Systems teilzunehmen. Die Produktvorstellung wird im Format von Zoom gehalten werden. Hier geht’s zur Anmeldung.

www.brainlight.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.