PresseTicker

Vorberichterstattung art Karlsruhe 2019

Künstlerin Manuela Tirler

Heute berichten wir über unsere Künstlerin Manuela Tirler/DE, deren Werke „Skulpturen aus Stahl und Eisendraht“ wir auf unserem Galerie-Messestand-Nr. N08 in Halle 4 präsentieren werden. Die Arbeiten der Künstlerin werden exklusiv durch unsere Galerie gezeigt.

Biographie

1977 geboren in Stuttgart , aufgewachsen in Morristown / Tennessee und Wiernsheim im Enzkreis

AUSBILDUNG / EDUCATION

1998 Freie Kunsthochschule Nürtingen
2002 – 2008 Studium der Freien Bildhauerei/ Freien Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Werner Pokorny, Micha Ullman, Markus Ambach und Rainer Ganahl
2007 Studienaufenthalt mit dem Baden- Württemberg- Stipendium in San Francisco, USA
2008 Akademiestipendium Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
2008 – 2010 Atelierstipendium Stadt Nürtingen
2010 – 2013 Atelierstipendium Landkreis Esslingen
seit 2010 Assistentin am Institut für Darstellen und Gestalten, Universität Stuttgart

PREISE / ASZEICHNUNGEN

2005 Preis der Freunde der Akademie für „Raum und Zeit“
2006 Preis der Freunde der Akademie für „Museum für Sedimentierte Kunst“; Akademiepreis für „Museum für Sedimentierte Kunst“
2006 Ausschreibungsgewinn und Umsetzung der Skulptur Waldstück für den Skulpturenradweg Osterburken (im Neckar-Odenwald Kreis)
2008 3. Klettpassagenpreis und Realisierung der Arbeit
2009 Preisträgerin des Gerlinde-Beck-Preises (Gerlinde-Beck Stiftung)
2009 3. Platz Kreisverkehr Aichwald
2010 Debütantenpreis

Text zu den Werken von Manuela Tirler:

Manuela Tirler bewegt sich mit ihrer Arbeit im Spannungsfeld zwischen Kunst und Natur und hat ihre eigene Bildsprache entwickelt und gefestigt, die ihre Arbeiten unverkennbar machen. Als ginge es um organische Knäuel oder floralen Wuchs, rostbraun flammende Bäume, wild wuchernde Gezweigkugeln, reisigartige Bündel oder gesponnenes Garn, gewinnt sie dem geschweißten Eisendraht und Stahl eine Leichtigkeit ab, die der Betrachter wider besseren Wissens gerne annimmt. So folgt er den Stahlverästelungen in deren spannungsreicher Balance aus Naturanklang und geometrischer Struktur aus skulpturaler Setzung und dreidimensionaler Raumzeichnung.
(Auszug aus Text von Dr. Günter Baumann, 2013

 

 

 

 

 

Die abgebildeten Arbeiten sind für den Innen- u. Außenbereich geeignet!

Wir zeigen auf unserem Messestand-Nr. N08 in Halle 4 von unserer Künstlerin Manuela Tirler ein breites Spektrum ihres Skulpturenprogramms, welches wir Ihnen gerne persönlich vorstellen werden. Die Künstlerin wird während der Messe anwesend sein.

Manuela Tirler

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar