PresseTicker

Von Poll Immobilien expandiert weiter

Von Poll Immobilien ist weiterhin auf Wachstumskurs und gewinnt kontinuierlich neue Partner hinzu. Das Maklerhaus verfügt mit Beginn des Jahres 2020 über mehr als 350 Standorte und über 1.500 Kollegen. Allein bundesweit hat das Unternehmen 2019 wieder über 20 Partner hinzugewonnen. Von Poll Immobilien ist damit in Deutschland nahezu flächendeckend vertreten. Auch im Ausland wächst das Maklerhaus stetig. Shops gibt es bereits an insgesamt mehr als 30 Standorten in Österreich, der Schweiz, Spanien inklusive Mallorca und Teneriffa, Portugal, Italien, Griechenland, Luxemburg und den Niederlanden. Weitere Länder werden in naher Zukunft dazukommen.

Daniel Ritter, geschäftsführender Gesellschafter der von Poll Immobilien GmbH, zur Entwicklung: „Wir verfolgen unsere bundesweite sowie internationale Expansionsstrategie konsequent weiter und schauen dabei international momentan vor allem auf unsere Nachbarländer sowie beliebte Ferienregionen in Europa.“

Auch die Sparte von Poll Commercial zeigt inzwischen in den wichtigsten Städten in Deutschland Flagge, allein 2019 kamen Köln, Hannover und Wiesbaden/Mainz hinzu. Von Poll Finance ist bundesweit bereits von rund 20 Standorten aus mit über 40 Finanzierungsberatern aktiv und kooperiert dabei mit über 150 Von-Poll-Immobilien-Shops. Auch hier steht die weitere Expansion auf dem Plan.

Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit bei von Poll Immobilien liegt in der Vermittlung wertbeständiger Immobilien in bevorzugten Wohn- und Geschäftslagen. Die Geschäftsstellenleiter der Von-Poll-Immobilien-Shops in Deutschland agieren dabei als freie Handelsvertreter, zudem verfügt das Haus über einige eigene Büros. Die Partner im Ausland sind als klassische Master- oder Einzellizenzpartner angebunden und agieren unter der Marke von Poll Real Estate, in Österreich als von Poll Immobilien.

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar