PresseTicker

Tantal-Trauringe: Der neue Eheringtrend 2020

Seit der medienwirksamen Diskussion über die E-Autos ist Tantal in aller Munde, da der Bedarf an diesem Metall exponentiell zunimmt. Doch auch in der Schmuckbranche Tantal heiß begehrt, denn aus diesem Metall lassen sich atemberaubende Eheringe zaubern.

Wissenswert: Aufgrund des exklusiven Charakters und den besonderen Eigenschaften von Tantal ist für die Verarbeitung des Edelmetalls einiges an Erfahrung notwendig. Der Goldschmied muss sein ganzes Können unter Beweis stellen.

Was macht Tantal so besonders?

  • Tantal ist äußerst selten.
  • Das Metall ist nicht einfach nur stabil, es ist das stabilste Element im ganzen Sonnensystem.
  • Tantal ist eines der schwersten Edelmetalle der Erde. Mag man kaum glauben, wenn man die filigran gearbeiteten
    Trauringe hautnah vor sich sieht.
  • Das Metall hat den vierthöchsten Schmelzpunkt.
  • Auf dem tiefschwarzen Tantal kommen funkelnde Edelsteine besser zur Geltung als auf klassischen Edelmetallen.
    Diese einzigartige Wechselwirkung muss man einfach hautnah erleben.
  • Das Metall ist unempfindlich gegen Säure.
  • Das glänzende und graphitgraue Material punktet durch eine einzigartige Oberflächenstruktur.

Warum Tantal Eheringe kaufen?

  • Entscheidet man sich für Eheringe aus Tantal kauft man praktisch Unikate, da sich nur wenige Schmuckmanufakturen an die Verarbeitung von Tantal wagen.
  • Tantal-Trauringe sind in einem intensiven Schwarz gehalten, was ihnen eine einzigartige Optik verleiht.
  • Tantal Eheringe sind sehr robust und zeigen keinerlei Abrieb. Selbst nach Jahren sehen die Trauringe aus diesem Metall immer noch so schön aus wie am ersten Tag.
  • Das schwarze Metall ist zudem beständig gegen Korrosion und läuft garantiert nicht an.
  • Eheringe aus Tantal verlieren niemals von ihrer natürlichen Farbgebung.
  • Tantal ist ungiftig und hypoallergen, warum das graphitgraue Metall auch in der Medizin Anwendung findet, z. B. als Implantate, Knochennägel usw.
  • Alle Tantal Trauringe werden in liebevoller Handarbeit hergestellt und sind garantiert nicht von der Stange.

Tipp: Wer die Einzigartigkeit von Tantal zu schätzen weiß und trotzdem nicht auf klassische Edelmetalle verzichten will, kann sich auch für eine Kombination aus mehreren Edelmetallen scheiden – Stichwort: Bi- oder Tricolour. Rot-, Weiß oder Gelbgold-Eheringe sehen mit Tantal-Einlagen genauso schön aus, wie Ringe aus reinem Tantal. Auch die Kombination Platin, Silber oder Titan mit Tantal begeistert durch einzigartige Kontraste. Insbesondere dann, wenn die Ringe funkelnde Edelsteine eingearbeitet haben.

Tantal-Trauringe: die Kosten

Tantal Eheringe kosten zwar etwas mehr als Trauringe aus klassischen Edelmetallen, trotzdem ist das eine Investition, die sich bezahlt macht. Eheringe aus diesem Material verlieren nämlich selbst nach Jahren nichts von ihrem Wert.

Warum kosten Tantal Trauringe etwas mehr?

Es gibt verschiedene Gründe, die den relativ hohen Handelspreis von Tantal rechtfertigen. Das wären z. B.

  • Der hohe Seltenheitsgrad von Tantal.
  • Tantal ist aufgrund seiner hohen Stabilität und des hohen Schmelzpunkts nur äußerst schwer zu bearbeiten.
  • Die Gewinnung von Tantal ist äußerst aufwendig und unkompliziert.

Wissenswert: Auch wenn Tantal sehr robust ist, können die Trauringe trotzdem mit einer persönlichen Gravur veredelt werden

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar