PresseTicker

Sprachurlaube 2017 in der Ardèche und in Besançon

1480322146-2015-08-08_18.42.52__HDTV__28720_29_

Sie haben Grundkenntnisse der französischen Sprache bzw. haben in der Schule einige Jahre Französisch gelernt. Hier vertiefen und erweitern Sie Ihr Französisch und lernen sich freier auszudrücken.

Französisch lernen mit dem Vive Konzept heißt SPRECHEN lernen!

Ohne Schema F, sondern mit Spaß!

Ohne Lehrbuch, aber mit System!

Ohne Grammatikstress, dafür mit Erfolgserlebnissen!

Neugierig? Schauen Sie sich dieses Video an: https://youtu.be/IhbwSjWboo8

Das erwartet Sie

  • Ein lebendiges, individuelles, entspanntes Sprachtraining, bei dem alles aufeinander abgestimmt ist: das Vive Konzept
  • Sie genießen ein spannendes Rahmenprogramm und haben eine gehörige Portion Spaß.
  • Sie sind zu Gast bei Franzosen und lernen Land und Leute noch besser kennen
  • Sie machen Ausflüge und können kulinarischen Leidenschaften nachgehen.
  • Sie erhalten zum Abschluss die Vive Audio-CD mit Aufnahmen von Trainingsinhalten: Dialoge, angereichert mit Wortschatz – zum Nachlesen, Nachhören und Nachsprechen unterwegs und Zuhause. Dazu Aufnahmen von Franzosen während des Rahmenprogramms. So bleibt die Sprache im Ohr – auch noch lange nach Ihrem Sprachurlaub.

Termine in 2017:

In der Ardèche: Aufbaustufe 1: Samstag, 10. Juni – Samstag, 17. Juni Aufbaustufe 2: Samstag, 2. September – Samstag, 9. September

In Besançon: Aufbaustufe 1: Samstag, 5. August – Samstag, 12. August Aufbaustufe 2: Samstag, 19. August – Samstag, 26. August  

Maximal 6 Teilnehmer/innen garantieren eine individuelle Begleitung.

Detaillierte Informationen: Sprachurlaube 2017

Weitere Angebote von Vive in München: www.vive-sprachtraining.de

Aktuelle Tipps & Infos rund um Französisch und Frankreich: Abonnieren Sie den Vive-Newsletter

www.vive-sprachtraining.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.