PresseTicker

seminarSPIEGEL geht ins 14. Jahr – Warum Weiterbildung so wichtig ist

Noch vor wenigen Jahrzehnten war das Normalarbeitsverhältnis in Deutschland weit verbreitet. Dieses unbefristete Vollzeitarbeitsverhältnis, das vollständig in die sozialen Sicherungssysteme integriert, und bei dem der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber gegenüber weisungsgebunden ist, wird heute immer seltener. Der heutige Arbeitsmarkt ist durch stetigen Wandel gekennzeichnet. Unterschiedliche Jobs im Laufe des Arbeitslebens sind heute die Regel statt die Ausnahme.

Lebenslanges Lernen ist heute bereits Realität. Arbeitnehmer wollen und müssen sich weiterentwickeln, um auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Die Möglichkeit, sich weiterzubilden ist deshalb häufig ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Arbeitsplatzes. Um qualifiziertes Personal anzuziehen ist es für Arbeitgeber deshalb enorm wichtig, ansprechende Weiterbildungsmöglichkeiten anzubieten. Doch es sind noch mehr Vorteile, von denen Arbeitgeber durch betriebliche Weiterbildung profitieren.

Weiterbildungsprogramme halten Mitarbeiter im Bereich neuer Technologien und optimaler Geschäftsabläufe auf dem Laufenden. Eine höhere Kompetenz und Effizienz bei den Arbeitsabläufen folgen. Gleichzeitig steigt die Kundenzufriedenheit. Denn effizientere Mitarbeiter können Kunden angemessen und zufriedenstellend weiterhelfen und verbessern somit den Service des Unternehmens. Ein weiterer Vorteil der betrieblichen Weiterbildung ist eine höhere Mitarbeiterbindung. Für viele Mitarbeiter stellen Weiterbildungsmöglichkeiten einen wichtigen Entscheidungsgrund dar, bei einem Unternehmen zu bleiben, oder zu wechseln. Bietet ein Unternehmen ansprechende Weiterbildungsmöglichkeiten an, erhöht das die Loyalität und das Engagement der Mitarbeiter. Kündigungen und Fluktuation verringern sich. Weiterbildungen im Bereich Sicherheit und Gesundheit reduzieren krankheitsbedingte Ausfälle von Mitarbeitern im Betrieb.

Die Vorteile betrieblicher Weiterbildung für Arbeitgeber sprechen für sich. Doch wo finden sie passende Weiterbildungsangebote für ihre Mitarbeiter? Das Internet bietet eine große Auswahl. Neben Datenbanken der Bundesagentur für Arbeit sind regionale Weiterbildungsdatenbanken sehr beliebt.

Einer dieser Anbieter ist der seminarSPIEGEL des Huber Verlags für neue Medien. Er gehört zu den bundesweit größten Seminarplattformen. Seit mehr als 13 Jahren finden Arbeitgeber hier regelmäßig passende Weiterbildungsprogramme für ihre Mitarbeiter. Über alle Branchen und Zielgruppen hinweg bietet der seminarSPIEGEL einen umfangreichen Datenbestand an Seminarangeboten, Trainer- und Anbieterprofilen, Event-, Kongress- und Messeterminen. Mehr als 55.000 Seminareinträge und über 2.700 Anbietereinträge zeugen vom Erfolg der beliebten Seminarplattform. Durch die übersichtliche Darstellung und die vielfältigen Suchfunktionen wie Kategorien, Regionen oder Zeiträume finden Interessierte schnell und einfach zum passenden Seminar und können sich oder ihre Mitarbeiter hierfür direkt anmelden. Der Anbieterkatalog umfasst bedeutende Weiterbildungsexperten, renommierte Schulungsanbieter, Institute, öffentliche Einrichtungen, Berater und Trainer. Auch im Jahr 2018 warten spannende, vielseitige und erfolgsversprechende Seminare auf die Nutzer des seminarSPIEGELs.

Weitere Informationen zum seminarSPIEGEL: http://www.seminarspiegel.de/.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar