PresseTicker

Saalbach Hinterglemm mit nachhaltiger Technologie für reine Luft bis zur FIS Ski WM 2025

Von links: Geschäftsführer Mursall Active Coating GmbH: Daniel Mursall, Hotelinhaber Barbarahof: Roland Steger, Inhaber Rosentaler Hof und Obmann Tourismusverband Saalbach Hinterglemm: Martin Enn, Geschäftsführer und Entwickler Mursall Active Coating GmbH: Robert Kummerer, Projektmanager Mursall Active Coating GmbH: Gilbert Kummerer

Saalbach Hinterglemm ist eine der bedeutendsten Urlaubsdestinationen im Alpenraum und hat sich bewusst für die Luftreinhaltung mit ACTIVE COATING entschieden. Gemeinsam mit ACTIVE COATING verfolgen sie das Ziel die nachhaltigste FIS SKI Weltmeisterschaft bis Februar 2025 zu organisieren.

Vom 18.- 22. Oktober wurden die ersten Hotels in Saalbach Hinterglemm mit der innovativen Technologie von ACTIVE COATING erfolgreich beschichtet. Zu den beschichteten Hotels gehört der Barbarahof und der Rosentalerhof.

ACTIVE COATING ist eine Beschichtung, die mit der neuesten Photokatalysetechnologie ausgestattet ist, um Fein- und Ultrafeinstäube, Viren und Bakterien aus der Innenraumluft zu reduzieren. Mit den verschiedenen Produkten von ACTIVE COATING werden Fensterscheiben, Glasoberflächen, sämtliche mineralische Untergründe und Untergründe aus Holz in Räumen beschichtet.

ACTIVE COATING ist eine Beschichtung, die mit der neuesten Photokatalysetechnologie ausgestattet ist, um Fein- und Ultrafeinstäube, Viren und Bakterien aus der Innenraumluft zu reduzieren. Mit den verschiedenen Produkten von ACTIVE COATING werden Fensterscheiben, Glasoberflächen, sämtliche mineralische Untergründe und Untergründe aus Holz in Räumen beschichtet.

Der Salzburger Entwickler und Geschäftsführer Robert Kummerer der in Oberalm ansässigen Mursall ACTIVE COATING GmbH freut sich über die Kooperation mit Saalbach Hinterglemm und ist stolz, dass ACTIVE COATING  als exklusiver Partner für eine gesunde und nachhaltige Zukunft im Tourismusbereich sorgt. Auch Geschäftsführer Daniel Mursall äußert : „Es ist uns sehr wichtig, nicht nur für die Gäste diese Sicherheit zu bieten, sondern auch für die Mitarbeiter. Da Active Coating nur mit Licht und Sauerstoff funktioniert, ist die Nachhaltigkeit sehr hoch. Dies spiegelt die Region Saalbach Hinterglemm wider.“

Wolfgang Breitfuß Geschäftsführer Tourismusverband Saalbach Hinterglemm spricht über seine Entscheidung: „Der ausschlaggebende Punkt, dass wir uns für Active Coating entschieden haben, war die geniale Technologie dahinter. Mit Active Coating können wir einen Beitrag leisten, damit sich unsere Hotelgäste, die bei uns im Urlaub sind, in einer sauberen Luft und Umgebung sicher und wohlfühlen.“

Info_Broschüre

Info_Active Coating

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.