PresseTicker

Rhein-Neubau wird A-ROSA SENA heißen

Reederei gibt Namen des E-Motion Ships bekannt und veröffentlicht neue Innenansichten

Das große Sonnendeck bietet unterschiedliche Sitzbereiche, um das Landschaftskino genießen. Grafik: A-ROSA Flussschiff GmbH

A-ROSA SENA, so wird der innovative und umweltfreundliche Neubau der A-ROSA Flotte heißen, der ab Mai 2022 auf dem Rhein ab Köln in Richtung Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen unterwegs sein wird. „Sena“ kommt aus dem arabischen Sprachraum und bedeutet „Schönheit“.

„Im nächsten Jahr feiert A-ROSA 20-jähriges Bestehen und wir haben all unsere Erfahrung in diesen Neubau einfließen lassen. Alle Annehmlichkeiten, die sich unsere Gäste und Crew-Mitglieder immer gewünscht haben, sind auf diesem Schiff vereint“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Zudem haben wir uns die Erfahrung des Teams von JOI-Design ins Haus geholt, das bereits für zahlreiche Projekte im Bereich Hospitality Design ausgezeichnet worden ist. Mit ihnen zusammen haben wir ein unverwechselbares Look and Feel für die A-ROSA SENA entwickelt, das eine gemütliche Atmosphäre mit einer großzügigen und lichtdurchfluteten Raumgestaltung vereint.“ Ein neu veröffentlichtes Video des Neubaus vermittelt einen guten Eindruck des innovativen Schiffsdesigns.

Die Lobby der A-ROSA SENA empfängt die Gäste in hochwertigem Design. Grafik: A-ROSA Flussschiff GmbH

Zudem ist die Expertise des Neubau-Leiters Matthias Lutter in die Konzeption eingeflossen, der als Spezialist für alternative Antriebstechnologien eine neuartige Schiffsklasse entwickelt hat. Der Hybridantrieb des sogenannten E-Motion Ships verfügt neben einem modernen Dieselmotor über einen Elektromotor und einen zusätzlichen Batteriespeicher. Beim Anlaufen der Städte schaltet das Schiff auf den Elektroantrieb um und gleitet mithilfe der Energie aus dem Batteriespeicher emissionsfrei und fast geräuschlos in die Häfen.

20 Jahre Erfahrung

Die Panorama-Lounge der A-ROSA SENA mit Bühne und Tanzfläche. Grafik: A-ROSA Flussschiff GmbH

Im Laufe ihres fast 20-jährigen Bestehens hat sich A-ROSA durch den Tarif „Premium alles inklusive“, ein vielfältiges Angebot für Familien sowie ein individuelles Urlaubskonzept einen Namen gemacht. An Bord der A-ROSA SENA haben nun all diese Angebote ihr optimales Zuhause gefunden. Auf der Family Area befinden sich extra große Kabinen, die für Familien maßgeschneidert sind, und ein eigener Kids Club. Das Premium alles inklusive-Konzept wird erweitert durch die Wahl zwischen dem beliebten A-ROSA Buffet und einem servierten Dinner im Spezialitäten-Restaurant. Zudem wird Erholung an Bord der A-ROSA SENA großgeschrieben: ein vielseitiges SPA-ROSA, ein Fitnessraum, ein großzügiges Sonnendeck mit zwei Pools und große Balkon-Kabinen laden zum Entspannen ein.

Alle Standardkabinen der A-ROSA SENA verfügen über einen eigenen Balkon mit Sitzmöglichkeiten. Grafik: A-ROSA Flussschiff GmbH

So viel Platz wie noch nie
Umsetzt werden kann dieses A-ROSA Konzept dank des zusätzlich an Bord geschaffenen Platzes. Das sich derzeit noch auf der Concordia Damen Werft bei Rotterdam in Bau befindliche Schiff wird auf vier Decks und einer Breite von 17,7 Metern Platz für 280 Passagiere bieten und über fünf verschiedene Kabinenkategorien verfügen. Die erste Reise der A-ROSA SENA, eine 7-Nächte „Rhein Erlebnis Amsterdam & Rotterdam“, startet am 21. Mai 2022.

Das Video zur A-ROSA SENA finden Sie im A-ROSA Newsroom unter
https://www.a-rosa.de/flusskreuzfahrten/unternehmen/presse/videos.html

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.