PresseTicker

Readly: Neue Bewegtbild-Kampagne für sinnvolle Bildschirmzeit

„Du hast Zeit? Mach was draus.” Das ist die Botschaft der neuen Werbefilme der Magazin-Flatrate Readly. Die Marken-Kampagne schlägt vor, die Zeit, die mit dem Scrollen in sozialen Medien oder dem Anschauen von viral verbreiteten Videos verbracht wird, für inspirierende Aktivitäten zu nutzen, wie z. B. das digitale Lesen von Magazinen. Eine Studie hatte zuletzt ergeben, dass selbst die Jugendlichen der Gen Z noch 36 Minuten täglich mit der Lektüre von Zeitungen und Zeitschriften verbringen. Unter den U-40-jährigen Erwachsenen der Generation Millennials steigt die tägliche Nutzungsdauer auf durchschnittlich 48 Minuten.

Readly will mit der neuen Werbekampagne den Zauber der Magazine verstärkt jüngeren Zielgruppen vermitteln. Die Ausstrahlung beginnt am 30. März und ist für einen Zeitraum von sechs Wochen geplant. In Schweden und Deutschland wird die Kampagne mit einer starken digitalen und sozialen Präsenz am umfangreichsten sein. Hintergrund: Schweden und Deutschland sind Schlüsselmärkte, in denen Readly das größte Zeitschriften-Portfolio unter den „All-you-can-read“-Anbietern hat und die beste Abdeckung der Top-Titel aufweist – definiert durch die höchste Auflage.

Teile der Kampagne werden auch in den weiteren sechs Kernmärkten von Readly sichtbar sein: Großbritannien, Niederlande, Italien, Österreich, Schweiz, Irland und USA.

Die drei verschieden kurzen Videos zeigen Clips, die dafür bekannt sind, dass sie in den sozialen Medien viel Aufmerksamkeit erhalten. Als „Aufhänger“ führen sie den Zuschauer in die Botschaft ein: Katze, Dackel, Waschmaschine.

„Wir möchten die Menschen dazu ermutigen, darüber nachzudenken, wie sie mit ihrer Zeit umgehen und den Wert der täglichen Nutzung von Readly hervorheben. Mit vielen hochwertigen Inhalten und Millionen von Artikeln wollen wir zum Gegenpol des planlosen Flackerns und Scrollen auf dem Handy werden“, sagt Marie-Sophie von Bibra, Head of Growth DACH & Italien.

In der Gesellschaft herrscht die allgemeine Auffassung, dass es uns an Freizeit mangelt, doch Statistiken zeigen, dass die Menschen weltweit durchschnittlich 2 Stunden und 23 Minuten pro Tag auf Social-Media-Plattformen verbringen.* Laut einer Studie** aus dem Jahr 2019 stimmen ein Viertel der Frauen und Männer in Deutschland der Aussage zu, dass sie nach der Zeit, die sie mit Social Media verbringen, oft denken, ihre Zeit verschwendet zu haben. 60 % geben an, schon einmal eine Pause von Social Media eingelegt zu haben – mit eindeutig positiven Effekten.

* https://www.globalwebindex.com/REPORTS/SOCIAL

** Die Ergebnisse stützen sich auf eine VIGA Umfrage von über 2.000 Deutschen in Q2/2019. Die verwendeten Generations-Typologien basieren auf einer Fachveröffentlichung von panadress. Für weitere Ergebnisse wenden Sie sich bitte an Dr. Susanne Ardisson, susanne.ardisson@readly.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar