PresseTicker

Prozess-FMEA, Besondere Merkmale und Control-Plan

Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine wirkungsvolle Methode des operativen Risikomanagements. Die Prozess-FMEA lässt eine Produktion im virtuellen Zeitraffer ablaufen und kann auf diese Weise Risiken rechtzeitig aufdecken. Aus diesen identifizierten Risiken lassen sich gezielt Maßnahmen zur Fehlervermeidung und -erkennung ableiten. Dieses Wissen wird im Control-Plan (auch Produktions-Lenkungs-Plan genannt) dokumentiert. Damit erhalten die Mitarbeiter aus der Produktion die für eine Null-Fehler-Produktion relevanten Informationen. Die Teilnehmer des Seminars Prozess-FMEA, Besondere Merkmale und Control-Plan lernen einfache und verständliche Regeln zum Aufbau und zur Erstellung der Prozess-FMEA.

Themen

  • FMEA-Erstellung nach VDA
  • Regeln zum Aufbau der Prozess-FMEA
  • Regeln zur Risikobewertung in der Prozess-FMEA
  • Umgang mit Besonderen Merkmalen
  • Integrierte Erstellung der Prozess-FMEA und des Control-Plans
  • Regeln zur Prüfplanung einer Null-Fehler-Produktion
  • Erstellung der Prozess-FMEA und deren Kopplung mit Besonderen Merkmalen
  • Umsetzung in der Software IQ-FMEA
  • (Aktuelle Änderungen des AIAG-VDA werden noch in das Programm integriert)

Qualifikationsziele

Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer einfache und verständliche Regeln zum Aufbau und zur Erstellung der Prozess-FMEA. Sie sind in der Lage, effektive und effiziente Prüfstrategien zum Aufbau einer Null-Fehler-Produktion im Unternehmen zu planen. Die Zusammenhänge zwischen der Prozess-FMEA, dem Process-Flow-Chart und dem Control-Plan sind ihnen klar. Dadurch gelingt es ihnen, mit minimalem Aufwand eine integrierte und durchgängige Dokumentation zwischen Prozess-FMEA, Process-Flow-Chart und Control-Plan zu erstellen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus FMEA-Koordination, FMEA-Moderation, Qualitätsmanagement, Arbeitsvorbereitung und Prüfplanung

Weitere Informationen

>> Seminarprogramm als PDF

>> Website zum Seminar

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.