PresseTicker

Neue hebelHALLE – Referenz: Verwaltungsbau mit angrenzender Werkstatthalle

Massiv und werterhaltend – beim Bau ihres neuen Firmensitzes in Rommerskirchen wollten Seniorchef Helmut Hägele und Geschäftsführer Frank Koch keine „halben Sachen machen“. Sie vertrauten bei der Errichtung eines dreistöckigen Bürogebäudes als Kopfbau einer Werkstatthalle auf die bauphysikalischen und wirtschaftlichen Pluspunkte von hochwärmedämmenden Hebel Porenbeton-Wandplatten.

Bedingt durch das starke Wachstum der Hägele Group musste mehr Raum für das Betontransportunternehmen geschaffen werden. Am ehemaligen Standort in Köln wurde es eng, die Lösung brachte der neue Standort im nahegelegenen Rommerskirchen. Bei der Neugestaltung des Firmensitzes ging es vor allem darum, Verwaltung und Werkstatt an einem Standort zusammenzufassen.

Die Kombination aus modernem Verwaltungsbau und funktioneller Werkstatt wurde in einem dreistöckigen Kopfbau mit angegliederter Stahlhalle vorgesehen. Im Verwaltungstrakt waren neben Büro- und Sanitärräumen auch ein moderner, großzügig geschnittener Seminarraum geplant. Die Werkstatthalle sah zu Wartungs- und Reparaturzwecken sechs LKW-Fahrspuren und zwei Arbeitsgruben vor.

Nach intensiver Beratung durch den hebelHALLE-Partner Werner Kaiser entschied man sich aufgrund bauphysikalischer Pluspunkte und hoher Nachhaltigkeit beim Kopfbau für Außenwände aus vorgefertigten, bewehrten Hebel Porenbeton-Wandplatten. Sie konnten die gestiegenen Anforderungen an den Wärmeschutz nach der seit dem vergangenen Jahr geltenden zweiten Stufe der EnEV 2014, der sogenannten EnEV 2016, problemlos mit einem monolithischen Wandaufbau erfüllen.

Von besonderer Bedeutung war nicht nur wegen der Sicherheit der Mitarbeiter außerdem der erreichte hohe Brandschutz. Der Porenbeton gewährleistete als nicht brennbarer Wandbaustoff der Baustoffklasse A1 nach DIN 4109 und Feuerwiderstandsfähigkeit 180 auch den Teilnehmern der im zweiten Obergeschoss stattfindenden Seminare einer Fahrschule hohe Brandschutzsicherheit.

Möchten Sie eine hochwertige Halle realisieren? Dann lassen Sie sich unbedingt von den Vorteilen einer vollmassiven hebelHALLE überzeugen. hebelHALLE ist der Spezialist für den vollmassiven Hallenbau aus Porenbeton. Das standardisierte Baukastensystem ermöglicht eine kostengünstige und wertstabile Realisierung jedes Bauvorhabens. Mit einem erfahrenen regionalen Partnernetzwerk entstehen Werkstätten, Produktions- und Lagerhallen mit oder ohne Verkaufs- oder Büroräumen – für jede Branche die richtige hebelHALLE.

Kontakt für die Redaktion:
Olaf Kruse – Pressesprecher | Tel.: +49 (0)203 60880-7560 | olaf.kruse@xella.com

https://www.hebel-halle.de/buero-und-werkstatthalle-bauherrenbericht.php

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.