PresseTicker

Lernen, angstfreier zu leben

Lernen, angstfreier zu leben

Niklaus Zemp zeigt in seinem Buch „Die Macht von Ängsten lässt sich zähmen“ Schritt für Schritt, wie sich Ängste nicht nur kontrollieren, sondern sogar als hilfreiche „Begleiter“ nutzen lassen. Ein Acht-Schritte-Ratgeber für Angstgeplagte.

Angst zu haben – dies ist ein Gefühl, das wohl jeder kennt. Mal ist es die Angst vor dem Alleinsein, mal die Angst vor politischen Krisen, Unfällen, Erkrankungen, Tod, Katastrophen oder sonstigen Unglücken, die unser Handeln beeinflusst und lähmt.

Niklaus Zemp vermittelt in seinem Buch, wie Ängste entstehen, warum sie so verbreitet sind und welche Macht sie etwa in Form von Panikattacken oder Phobien ausüben können. Zudem zeigt er einen gangbaren Weg auf, wie jeder die Kontrolle über seine persönlichen Ängste behalten kann. Zemps zentrale Botschaft: Der adäquate Umgang mit Ängsten lässt sich lernen.

Nutzen von Ängsten

Dazu ist laut Zemp zunächst wichtig, zu erkennen, wie sich eine Angst bemerkbar macht (Symptome). Dann gilt es, die Angst zu akzeptieren, um ihren Ursachen auf die Schliche kommen zu können. Eine Angst zu verdrängen, ist kontraproduktiv. Der Betroffene muss sich ihr stellen, betont der Autor. Mithilfe anschaulicher Beispiele vermittelt der Psychologe, wie es jedem gelingt, Abwehrmechanismen zu identifizieren und auch die nützlichen Aspekte von Ängsten wahrzunehmen. Schließlich können Ängste auch ein Hinweis auf reale Bedrohungen und Gefahren sein. Der Selbsterkenntnis können sie allemal dienen.

Acht Schritte

Niklaus Zemp empfiehlt seinen Lesern acht Schritte, um mit Ängsten angemessen umzugehen. Beispielsweise zeigt er, wie es gelingt, sich vor Angstmachern, irrationalen Ängsten und Überängstlichkeit zu schützen. Der Leser erfährt, wie er seine Fähigkeiten trainieren kann, besser mit angstauslösenden Situationen klar zu kommen, welche Bedeutung der Glaube im Kontext von Ängsten hat und wann der Gang zum Therapeuten ratsam ist. Last, but not least wird deutlich, wie jeder Vertrauen in sich selbst, in Mitmenschen und ins Leben allgemein fördern kann, um auf diese Weise auftretende Angstgefühle zu schwächen.

Leicht umzusetzen

Dank zahlreicher Beispiele, auflockernder Schaubilder und eines leicht verständlichen Schreibstils empfiehlt sich Zemps Buch insbesondere all jenen, die ihr Leben wieder stärker selbst in die Hand nehmen und sich nicht länger von Ängsten beherrschen lassen wollen. Seine Ausführungen sind klar und plausibel, die Anleitungen ohne Vorkenntnisse anwendbar.

Der Autor

Niklaus Zemp hat Theologie und Psychologie studiert. 32 Jahre war er als Berater, Supervisor und Ausbilder in der Telefonseelsorge tätig. Seit 1994 führt er in seiner Praxis psychologische Beratungen und Supervisionen durch. Er ist Gründer und Dozent des Seminars für psychosoziales Lernen in Zürich. Zudem arbeitet er als Kursleiter in der professionellen Seelsorgeweiterbildung des Clinical Pastoral Trainings CPT und in Seelsorgeausbildungen für freiwillige, nebenamtliche Aufgaben. Er ist Autor der Bücher „Zwischenhalt – authentisch leben lernen. In 12 Schritten zu einem neuen Lebensgefühl“ sowie „Eheideal Liebesgemeinschaft: Für eine katholische Ehe- und Sexualmoral der Liebe“.

Niklaus Zemp
Die Macht von Ängsten lässt sich zähmen
Wege mit der Angst – Wege aus der Angst

Trainer Verlag
136 S., Softcover
23,80 € (D) 33,90 CHF
ISBN: 978-3841750846

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar