Königin von Deutschland

Schön ist anders… Schönheitswettbewerbs-Komödie von William Danne

Unterkarlsbach – ein beschaulicher Ort in Baden – hat den Zuschlag für die Austragung des diesjährigen Schönheitswettbewerbs „Königin von Deutschland“ bekommen. Nur: den Brief mit der Zusage hat niemand aufgemacht. Und die Veranstaltung ist bereits morgen! Ortsvorsteher Clemens und sein Kumpel Bernie setzten Himmel und Hölle in Bewegung, um das runtergerockte Vereinsheim für den Wettbewerb aufzuhübschen,

da steht auch schon Wettbewerbspräsidentin Heidrun von Stolz in der Tür. Während Clemens der geschockten Präsidentin das Vereinsheim als angesagten Geheimtipp der Schönen und Reichen verkauft, schlüpft Bernie notgedrungen in die Rolle der amtierenden badischen „Kartoffelkönigin“.

Als die ersten Mitbewerberinnen eintreffen, stürzt sich zwangsläufig auch Bernie mit in einen Proben-Marathon, der von folkloristischem Einzug über Talentdarbietung bis zur Präsentation in Bademode alles beinhaltet. Doch irgendwas stimmt nicht – abgesehen von der Kartoffelkönigin –, denn eine Königin nach der anderen verschwindet. Wird Bernie es noch heil ins Finale schaffen? Gar als Kartoffelschönheit „Königin von Deutschland“ werden? „Das alles und noch viel mehr…“ erleben Sie in einer musikalischen Schönheitswahn-Komödie, die allem die Krone aufsetzt.

 

Hintergrundinfos

Tatsächlich treffen sich die Königinnen Deutschlands alle drei Jahre beim Deutschen

Königinnen tag, ob Braunviehkönigin, Weinkönigin oder Zuckerrübenkönigin. Kammer-theater-Intendant William Danne hat sich davon inspirieren lassen und eine neue Kult-Komödie geschrieben.

 

TERMINE im K2, Kreuzstraße 29, 76133 Karlsruhe

Premiere: 07.10.2022

Vorstellungen: 08.10. bis 13.11.2022, 21.12.2022 bis 15.01.2023

 

BESETZUNG

Janis Masino, Sarah Matberg, Sina Schulz, Regina Stötzel, Florian Wilke

 

Inszenierung: William Danne

Ausstattung: Florian Angerer

 

Aufführungsrechte: Karl Mahnke Theaterverlag, Berlin 

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.