PresseTicker

Happy Birthday! Electra Bicycle wird 25!

Am Anfang waren der Strand, die Sonne Kaliforniens – und der ungezügelte Enthusiasmus
von zwei Bike-Revolutionären, die eine ganz neue Art von Pedal-Erlebnis erschaffen wollten.
Es sollte das Gefühl von Freiheit in den Sattel heben und gleichzeitig eine Design-Ikone
werden. Für Fans auf der ganzen Welt sind Electra Bikes deshalb ein Ausdruck von
Lebensfreude und Liebe auf den ersten Chic zugleich. Und wer einmal im Sattel gesessen
und die angewandte Coolness der patentierten Flat Foot Technologie erfahren hat, der will
sowieso niemals wieder anders cruisen. In den USA ist Electra längst die erfolgreichste und
beliebteste Fahrrad-Marke überhaupt. Doch Europa, Russland und Asien ziehen nach.
Besonders die formvollendeten E-Bikes – Electras GO! -Serien – begeistern immer neue,
anspruchsvolle Pedalpusher.

Als die beiden Auswanderer mit Berliner Wurzeln, Benno Baenziger und Jeano Erforth, nach
Kalifornien kamen, war es sofort um sie geschehen: Die Beachcruiser der Surfer inspirierten sie zu
einer Fahrrad-Revolution, die in den kommenden Jahren den Markt völlig umkrempeln sollte –
Electra Bicycle war geboren und brachte eine perfekte Welle mit globaler Reichweite in Bewegung.
Der Dreh- und Angelpunkt ihrer sattelfesten Revolution war und ist dabei die patentierte Flat Foot
Technologie, die Electra Bikes unverwechselbar cool, bequem und gleichzeitig sicher macht. Sie
basiert auf einer völlig neu gedachten Rahmengeometrie, welche die Sitzposition um 23 Grad nach
hinten verlagert während das Tretlager vorgezogen ist. So wird eine ergonomische Sitzposition
erreicht, die Rücken und Gelenke schont, während die Füße jederzeit flach auf dem Boden abgestellt
werden können. Auch das ist ein Grund, warum die Marke nicht nur für Beachlife und Metime
funktioniert – vor allem urbane Biker lieben die aufrechte Sitzposition, die sie bei roten Ampeln,
Einkäufen im Gepäck und mitten in hektischen Verkehrstreiben tiefenentspannten Überblick
bewahren lässt.
Darüber hinaus steht Electra wie keine andere Bike Brand für die Freude an Design und
unerschöpflich inspirierende und individualisierbare Styles. Jedes Jahr präsentiert die Marke neue
Trendfarben und Fashion-Accessoires, die einfach gute Laune machen und in Sachen Funktionalität
höchsten Ansprüchen genügen. Kein Wunder das Stars und Fashionistas auf der ganzen Welt für die
hippen Bikes schwärmen.

Dazu kamen seit 2016 innovative E-Bikes, die Electra Go! Serien, die im Vorbeifahren die Herzen der
Bike-Lover eroberten und das Image der Sparte elektronisch unterstützter Fahrräder branchenweit
aufpolierten: Electra holte eine junge und anspruchsvolle Zielgruppe an die motorisierten Pedale.
„Unsere E-Bikes sind E wie einfach und K wie komfortabel“, so greift Gunnar Lorenz, Electra
Marketing-Mann, die Erfolgsformel der E-Bikes auf. Hinzu kommt, dass dem Markenkern eine
einzigartige Design-Kompetenz entspringt, welche die Bikes ganz oben an die Trend-Spitze
katapultiert.

In den USA ist Electra Bicycle die führende Marke für Lifestyle-Fahrräder. Und die Rad-Ikone bleibt
auf der Überholspur: 2017 konnte Electra ein Wachstum von 23 Prozent in Europa verzeichnen –
2018 sollen es nochmal 25 Prozent mehr werden. Dazu trug auch der sich stetig steigernde Hype um
die immer breiter aufgestellten GO! Serien – die Modelle TOWNIE GO® und LOFT GO® gehören zu
den internationalen Top-Sellern! Auch in Zukunft setzt Electra auf ihr erfolgreiches E-Bike Programm.
Mit stylischen Einstiegsmodellen unter 1900,000 Euro, die ab Sommer 2019 erhältlich sein sollen,
können dann auch E-Bike-Einsteiger ihren Begleiter finden. Ein Schritt, der das Pricing des Markts
noch einmal kräftig durchrütteln wird.

In den 28 europäischen Ländern kommt Electras Charme besonders gut an. In Hamburg wurde 2016
sogar der erste Brandstore der Marke überhaupt eröffnet. Auf 134 Quadratmetern schlägt hier das
Herz jedes Pedal-Enthusiasten höher, während eine Lounge Area mit Coffee Shop Charakter zum
Verweilen einlädt. Auch der asiatische Markt ist hin und weg: Seit 2017 befindet sich im Herzen
Shanghais über zwei Etagen ein Electra Brandstore.

Es waren 25 erfolgreiche Jahre, doch nach unzähligen Erfolgen, steht am die Frage: Was liegt hinter
dem Horizont? Denn es gibt noch endlos viele unerforschte Straßen, Bordsteine und Strände da
draußen. Gemeinsam mit Electra rollen wir weiter – auf den Rädern, die (uns) die Welt bedeuten. Auf
die nächsten 25 Jahre!

 

 

 

 

 

 

 

Über Electra:
Die Electra Bicycle Company wurde 1993 gegründet und ist in den USA die führende Marke für
Lifestyle-Fahrräder. Das einst von den beiden Auswanderern mit Berliner Wurzeln, Benno Baenziger
und Jeano Erforth ins Leben gerufene Unternehmen, findet derzeit immer mehr Fans in ganz Europa,
Russland, Asien, Australien und Lateinamerika – und zählt damit zu den am schnellsten wachsenden
Premium Bike-Brands der Welt. Gerade eröffnete das Unternehmen seinen ersten Store außerhalb der
USA in Hamburg – der Fahrradstadt und dem Tor zur Welt. Das Anliegen der Electra Bicycle Company
damals und heute: Pedal-Enthusiasten – und alle, die es werden wollen – mit Spaß und maximalem
Fahrkomfort begeistern: California Dreaming für Jedermann! Mit über 200 Modellen und den Linien
Ticino®, Townie®, Townie® GO!, Amsterdam®, Cruiser, Loft™, Go! E-Bikes sowie Kinderfahrrädern und
zahlreichen Möglichkeiten der Individualisierung durch Accessoires, bietet Electra die komfortabelsten
Fahrräder mit höchstem Design Anspruch auf dem Markt. Zu den prägnantesten
Unterscheidungsmerkmalen der Bikes zählt aber die einzigartige, patentierte und ausgezeichnete Flat
Foot Technologie, die das unverwechselbare Fahrgefühl definiert. Diese ermöglicht aufrechtes Sitzen
und festen Stand mit flachen Füßen, während die Beine beim Treten der Pedale durchgestreckt werden
können. 2014 wurde Electra Teil der Trek Bicycle Corporation.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar