PresseTicker

Glück und Gesundheit auf dem Speiseplan

Lustlos, traurig, schlecht gelaunt – das ist ab jetzt gegessen

Wer kennt sie nicht, die Tage, an denen wir sprichwörtlich mit dem falschen Fuß aufstehen. Man fühlt sich müde, depressiv, überarbeitet, antriebslos oder einfach nur schlecht drauf. Dann greifen wir instinktiv zu einem Stückchen Schokolade oder trinken eine Tasse Kaffee und die Welt sieht schon wieder anders aus. Wir lassen uns ein angenehmes Gefühl förmlich auf der Zunge zergehen und wie durch Zauberhand fühlen wir uns besser.

Glücksgefühle entstehen nicht nur in unserem Gehirn, sondern auch in Magen und Darm.

Also dann essen wir uns doch erst einmal glücklich. Für unsere Glücksgefühle spielen vor allem drei Hormone eine wichtige Rolle: das Serotonin, das Dopamin und das Wohlfühlhormon Oxytocin. Alle drei sorgen für Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und gute Laune und haben auch große gesundheitsfördernde Wirkung. Und dann sorgen noch körpereigene Endorphine und Pheromone für einen extra Kick frischer Lebensenergie. Ideal für die Bildung des Glückshormons Serotonin sind getrocknete Datteln und Feigen, Cashewkerne, Walnüsse und Sojabohnen. Auch ein Stückchen dunkle Schokolade bringt auf ganz direktem Weg die Produktion von Glückshormonen in Schwung. Wussten Sie übrigens, dass dunkle Schokolade in kleinen Mengen sogar die Fettverbrennung fördert?

Scharfes sorgt rasch für gute Stimmung und macht zudem schlank

Der Hauptwirkstoff Capsaicin in Gewürzen wie scharfer Paprika, Chili oder Curry löst beim Essen ein brennendes Gefühl auf der Zunge aus. Das Gehirn will den Schmerz unterdrücken und produziert Schmerzkiller, die Endorphine. Sie fördern das Glücksgefühl und bringen uns in eine leichte Euphorie. Eine ähnlich positive Wirkung haben auch Ingwer, Zimt und Safran. Alle zusammen sind auch noch beste Schlankmacher, weil sie den Metabolismus anregen.

Ein echter Geheimtipp in Sachen Glück sind gelbe Nahrungsmittel

Dunkelgelbes Kurkuma (Gelbwurz) beispielsweise ist ein hervorragendes Antidepressiva, das ähnlich gut wirkt wie Fluoxetin, eines der am meistverschriebenen Medikamente, mit vielen unangenehmen Nebenwirkungen. Die entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma befreit uns von vielen chronischen Beschwerden, die auf Entzündungen basieren. Insbesondere für Sportler, Menschen mit Nerven-, Gelenk- und Rückenschmerzen ist Kurkuma sehr zu empfehlen. Aber auch Bananen und Eigelb bringen uns sofort in bessere Stimmung. Das liegt zum einen an der Farbe, die schon beim Anblick die Bildung von Serotonin fördert, und zum anderen an den Inhaltsstoffen.

Auch Omega-3-Fettsäuren fördern die Produktion der Glücksbotenstoffe im Gehirn und wirken sogar als Antidepressiva. Wunderelixiere mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren sind neben fetthaltigem Seefisch wie Lachs, Hering, Sardinen, Makrele vor allem Leinsamen und Rapsöl. Und ein Glas Holunderbeersaft hat genauso viele Antioxidantien wie 50 Gläser Apfelsaft. Damit bekämpfen Sie die freien Radikale auf eine ganz leckere Art.

Natürliche Wunderelixiere sind auch ideale und leckere Schlankmacher

Es gibt viele leckere Wunderelixiere, die uns genussvoll helfen, überflüssige Pfunde zu verlieren. Das sind zum Beispiel Nahrungsmittel, die das Ghrelin zügeln und die körpereigenen Appetitzügler, wie Leptin und Amylin begünstigen. Hierzu zählen Auberginen, Brokkoli, Artischocken, weiße und rote Bohnen, Milchprodukte, Integralreis, Haferflocken und Vollkornbrot, aber auch Frischkäse, mageres Schweine- und Lammfleisch, ja sogar bestimmte reife Käsesorten und Schinken. Vorsicht übrigens mit den allseits beliebten  Sojaprodukten, Linsen und Spargel. Die darin enthaltenen Östrogene gehen insbesondere bei Frauen gerne auf die Hüften. Topinambur, eine aus Nordamerika stammende, kartoffelähnliche Erdknolle, passt auch bestens zu dem Thema Idealgewicht und gesunde Verdauung. Prallvoll mit besten Ballaststoffen enthält sie auch noch bis zu 40% des appetitzügelnden Kohlenhydrats Inulin. Da dieses Kohlenhydrat von den Verdauungsenzymen nicht angegriffen werden kann, kommt es unverdaut in den Dickdarm. Hieraus resultieren zwei positive Effekte: erstens hält es uns lange satt und bremst das Hungergefühl, und zweitens stimuliert es das Wachstum der wertvollen Bifidobakterien.

Es gibt eine Vielzahl natürliche Helfer zur Vorsorge und Heilung von Krankheiten

Es gibt auch viele Nahrungsmittel, die als Begleittherapie zu einer guten ärztlichen Versorgung oder zur Prävention wahre Wunder bewirken können. Das Brustkrebsrisiko kann durch den regelmäßigen und reichlichen Verzehr von nicht erhitztem Olivenöl (ca. 4 Esslöffel pro Tag) um bis zu 66% gesenkt werden. Und die biologische Krebsmedizin schreibt bestimmten Pilzsorten, wie Maitake (Klapperschwamm), Agaricus blazei murril (Mandelpilz), Shiitake, Reishi und Coriolus (Schmetterlingstramete) abwehrstärkende, beziehungsweise krebshemmende Wirkung zu. Kirschsaft wirkt bei Kopfschmerzen oft genauso gut wie eine Aspirin und der hohe Zinkgehalt in Leber, Geflügel, Eiern, Meeresfrüchten kann bis zu 200 gesundheitsaktive Enzyme in unserem Körper aktivieren. Und 100 Gramm von dem tiefschwarzen Brot decken 30% unseres täglichen Ballaststoffbedarfs. Pumpernickel hat fast kein Fett und enthält hochwertiges Eiweiß. Die Römer bezeichnete es schon als „bonum panum“ (gutes Brot). Die Natur bietet unendliche Möglichkeiten für Glück, Gesundheit und Wohlbefinden.

Dr. Michael Handel promovierte in Wirtschaftswissenschaften. Seine Unternehmensberatung Dr. Handel Consulting berät seit 30 Jahren Vorstände, Manager und Teams von erfolgreichen Unternehmen. Im Laufe seiner Arbeit rückte die Frage „Was braucht der Mensch wirklich?“ immer mehr in den Fokus seines Schaffens und so beschäftigt er sich seither intensiv mit dem Bereich Gesundheit und Erfolg. Zu diesem Zweck hat er zahlreiche Forschungsreisen unternommen und außerdem Zusatzausbildungen in Soziologie, Psychologie, Motivation und Ernährung. Dr. Handel lebt zurzeit in Stuttgart und Alicante (Spanien).

 

Dr. Michael Handel

Da es förderlich für die Gesundheit ist,

habe ich beschlossen, glücklich zu sein

Die Wunderelixiere für Glück, Gesundheit und Wohlbefinden

256 Seiten, Klappenbroschur

ISBN 978-3-95803-114-2, WG 1481

€ 17,99 (D) / € 18,50 (A)

Scorpio Verlag

 

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar