PresseTicker

Euphorie pur – Projekt-ID: GBA2019-29841

Als am 11. März die Nachricht des Doppelgewinns beim German Brand Award 2019 mit der Projekt-ID GBA2019-29841 in meine brainLight-Mailbox flatterte, habe ich die Good News sofort an unsere Geschäftsführerin Ursula Sauer und abteilungsintern kommuniziert. Ursula sagte sofort voller Freude und Anerkennung: „Wir beide fahren nach Berlin zur Preisverleihung am 06. Juni!“

IMG_5233_webTolle Location – super Stimmung
Was an besagtem Tag im Juni 2019 bei der Auszeichnung in der Berliner Hauptstadtrepräsentanz der Telekom mit mir geschah, lässt sich nur schwer in Worte fassen: Die Location war von den Verantwortlichen des Awards wohlfeil gewählt, bot sie doch Platz für schätzungsweise 400 Preisträger. Diese hatten sich an diesem Tag in ihr jeweils bestes Outfit gekleidet. Die Stimmung sprühte vor Euphorie, Fotografen und Kameraleute, die von den Organisatoren beauftragt waren, fingen die gute Laune gekonnt ein, um sie zeitversetzt über die entsprechenden Kanäle zu spielen.

brainLight ist als Winner und Special Mention ausgezeichnet
Nachdem ich gegen 15.00 Uhr am Ort des Geschehens ankam, mein Namensschild nebst German Brand Award-Bändchen am Counter abgeholt hatte, erhielt ich an einem weiteren Counter die beiden Urkunden. Mein Unternehmen brainLight GmbH ist in diesem Jahr zweifach ausgezeichnet (!) worden: als »Winner« in der Kategorie Excellent Brands – Health & Pharmaceuticals sowie »Special Mention« in der Kategorie Excellent Brands – Product Brand of the Year.

„Ich war German Brand Award 2019“ jost-gba-2019-screen
Die Urkunden waren jeweils sorgfältig in zwei Pappkassetten verpackt. Dazu wurde zwecks besserem Transport eine Papiertüte mit dem German Brand Award-Logo gereicht. Ich weiß nicht mehr, wie oft ich an diesem Tag die Urkunden aus den Pappkassetten befreit habe und damit posierte. Es waren einige Male…zunächst hieß es vor einer Digitalwand, auf der die Gewinner mit ihrem Produktfoto abrufbar waren, ein erstes Bild machen zu lassen. Danach ging es in den 1. Stock zu den Fotografen. Dort kitzelte der Fotograf Lutz Sternstein aus mir die gefühlt euphorischste Pose für ein Foto heraus, die jemals festgehalten wurde. Gespräche und Handyfotos mit weiteren Preisträgern folgten, wobei die angebotenen Workshops nahezu spurlos an mir vorüberzogen. Ich war German Brand Award 2019.

Gala-Dinner rundete den Tag ab jost-gba-2019-diner
Deshalb blieben darüber hinaus an mich herangetragene Inhalte an diesem Tag ohne Resonanz. Auch Ursula Sauer ließ sich von dieser Stimmung verzaubern. Dazu trug auch das um 18.30 Uhr beginnende Dinner bei. Der Raum dafür, ein stilgerecht aufgearbeiteter Gründerjahresaal, ebenfalls im 1. Stock der Telekom-Hauptstadtrepräsentanz, bot Platz für alle Preisträger. An Tischen für jeweils 10 Personen kredenzte der Gastronom Dallmayr ein leckeres 3-Gänge-Menü, das den Tag abrundete. In den Pausen zwischen den Gängen wurden die Best of Best-Preisträger wie FC Bayern München, comdirect, Bosch und Fraport auf die Bühne gebeten. Nach Abspielen eines Videos zu den Prämierten auf der digitalen Leinwand, zeichnete die Jury des German Brand Award diese einzeln aus.

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, deshalb freue ich mich bereits jetzt auf den Wettbewerb zum German Brand Award 2020!

 

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar