PresseTicker

Entspannt erfolgreich – das Training!

Fühlen Sie sich in Ihrem Führungsalltag mit manchen Dingen überfordert? Sie machen viele Überstunden, um ihre Arbeit zu schaffen. Gleichzeitig haben Sie ein schlechtes Gewissen gegenüber ihrer Familie und sich selbst, weil Ihnen einfach die Zeit davon rennt.

Das liegt an dem Energiefresser. Kennen Sie den?

Der Energiefresser (m) ist ein übles Wesen, das sich von Stress, Terminen, Zeitnot und übertriebenem Perfektionismus ernährt. Seine Population hat sich insbesondere unter engagierten Führungskräften enorm erhöht.

Der Energiefresser geht eine parasitäre Verbindung mit seinem Wirt ein und frisst ihn von innen auf. Symptome sind: Gesprächsmüdigkeit, tiefblilckendes Gähnen, Genervtheit, Unlust, miese Laune, Hunger, trockener Mund, Kopfweh in allen Stadien und Aversionen gegen graue Konferenzräume.

Der natürliche Feind des Energiefressers ist die Entspannung, Fokussierung und – Zeit. Durch ein gezieltes Training kann der Betroffene innerhalb von drei Tagen so entschleunigt werden, dass der Energiefresser vor lauter Stressmangel und Langeweile schimpfend die Flucht ergreift.

Dies klappt aber nur in professioneller Belgeitung von FAW Coach Friederike Anslinger-Wolf und Team. Eine erfolgreiche Behandlung sorgt für einen frischen Kopf, gute Laune, allgemeine Heiterkeit, beruflichen Erfolg und seelische Gesundheit. Probieren Sie es aus!

Nehmen Sie sich 2,5 Tage Zeit für Entspannt erfolgreich – Das Training! Sie bekommen die Gelegenheit abzuschalten und darüber nachzudenken, wie Sie Ihren Alltag stressfreier gestalten können. Gleichzeitig erfahren und erleben Sie Entspannung, vertreiben Ihren Energiefresser, so dass Sie motiviert und frischen Mutes in den Alltag zurückkehren. Jetzt anmelden für den 25. bis 27. August in Oberursel http://www.faw-coaching.de/Entspannt-erfolgreich.html

http://www.faw-coaching.de/Entspannt-erfolgreich.html

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.