PresseTicker

Den Vertrieb stärken

1484128639-Percent+meter+Performance+hell

Fortbildungen für den Vertrieb

Die Digitalisierung – Vertrieb 4.0 – schafft neue Handlungsfelder und erfordert neue Strategien. Das hat Auswirkungen auf Verhandlungsführung und Vertriebsrecht. Fortbildungen für alle Vertriebler, die auf der Höhe der Zeit sein und bleiben wollen.

Vertrieb 4.0 ist die Neugestaltung der Vertriebsorganisation nach digitalen Aspekten. Dabei kommt Mobile Solutions, Social Media und Augmented Reality eine bedeutende Rolle zu. Wer nicht reagiert, verliert Kunden. Aber auch für das Kundenmanagement haben die digitalen Technologien Konsequenzen und sie ergänzen CRM- und Omni-Channel-Strategien im B2B-Vertrieb.

Das Vertriebsrecht aktuell umfasst einerseits das Grundwissen für Verhandlung und Abschluss rechtssicherer Verträge im Vertrieb. Dazu gehört das relevante Wissen zu Vertragsarten, Gewährleistung, Garantie, Verzug und Schadensersatz. Unverzichtbar sind auch solide Kenntnisse zum rechtlichen Rahmen bei Internet- und grenzüberschreitendem Vertrieb

Der Vertrieb verhandelt extrem, wenn er auf emotionale Verhandlungspartner stößt, die versuchen, psychologisch einzuwirken, einseitig Kritik zu üben und mit Panikmache oder Verzögerungsstrategie Druck auszuüben. Die persönliche Reputation steht auf dem Spiel, große Summen werden bewegt, das Risiko ist hoch – ebenso der Ergebnisdruck. Wer diese Situationen trainiert, kann dauerhaft Top-Ergebnisse abliefern.

Vertrieb 4.0
27. + 28. März 2017 in Unterhaching
3. + 4. April 2017 in Düsseldorf
www.management-forum.de/vertrieb-4.0

Vertriebsrecht aktuell
9. + 10. März 2017 in Wiesbaden
6. + 7. Juli 2017 in Starnberg
www.management-forum.de/vertriebsrecht

Verhandeln extrem
27. + 28. März 2017 in Frankfurt
3. + 4. Mai 2017 in Starnberg
www.management-forum.de/verhandeln-extrem    

http://www.management-forum.de/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.