PresseTicker

Das neue Wohnen: Was sind die neuen Wohntrends für 2020?

Bildquelle: pixabay

Der Möbeltrend für das Jahr 2020 bewegt sich in Richtung Antikes und zeitlose Klassiker mit neuen Akzenten zu verbinden und daraus neue Wohnstile zu schaffen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Verbindung von zierlichen Regalen aus hellem Holz im skandinavischen Stil mit grelleren Farben, z. B. bei Regalen mit Türen in Neo-Mint-Tönen. Gemeint ist hier das Warm Nordic Design, welches Möbel im Nordic-Stil mit farbigen Accessoires kombiniert, um daraus einen neuen Wohnstil entstehen zu lassen. Auch geht der Trend zur Verbindung von Optischem und Nützlichen wie z. B. das Bett als Kommode mit Schubladen. Heutzutage wird oft das Antike mit dem Modernen verbunden, sodass daraus ein neuer Wohnstil entsteht. Der neue Trend aus Paris sind runde Möbel, z. B. runde Sessel mit runden Tischen in kräftigen Farben.

Bekannte Trends, die immer noch aktuell sind (Evergreens, Klassiker)

Zeitlos sind ohne Zweifel Möbel des skandinavischen Wohnstils aus hellem Holz, kombiniert mit Stoffen und Türen in Pastellfarben oder Weiß, sowie mit passender Auslegware. Auch Möbel im antiken Design sowie der rustikale Landhausstil verlieren nicht an Beliebtheit. Der antike Wohnstil mit den klassischen verschnörkelten Kommoden aus massivem, braunem Holz ist auch heute noch beliebt, allerdings ist er oft in Form von Nachbildungen anzutreffen. Liebhaber des Mobiliars vergangener Zeiten lassen auch ihre kostbaren Möbelstücke aus früheren Jahrhunderten restaurieren und aufpolieren. Eine ebenfalls stilvolle Alternative ist der Landhausstil, der in vielen Haushalten anzutreffen ist. Auch Vintage-Möbel im Retrostil sind heute wieder gefragt. Großer Beliebtheit erfreuen sich ebenfalls die Natur-Klassiker wie Sitzmöbel und Tische aus Rattan und die nordischen Einrichtungsstile mit Möbeln und Regalen aus hellem Holz. Einen guten Überblick über die verschiedenen Stile kann man über Pharao24 bekommen. Diese sortieren Ihr Sortiment unter anderem nach angesagt Einrichtungstrends.

Bildquelle: pixabay

Farben und Designs, die zukünftig beliebt sein werden

Die Wohnstile entwickeln sich immer weiter, jedoch mit den Wurzeln der zeitlosen Stile, die mehrere Modeepochen und sogar geschichtliche Zeitalter überdauert haben. Der Trend geht dahin, dass sich die „Klassiker“​ unter den Einrichtungsstilen miteinander vermischen. So kann ein modernes Highboard mit quadratischen Türen auf Beinen im Retrostil der 50er Jahre einen guten Eindruck machen. Auch die Maßanfertigung von Regalen, passend zur jeweiligen Innenarchitektur des Wohnraumes ist eine moderne Variante des Wohndesigns. Die Kombination von weißen Möbeln im Landhausstil mit Türen in Magenta und einer Tapete in Rosa gibt dem Wohnraum einen Hauch von Romantik. Accessoires wie der klassische Kronleuchter im antiken Stil und der Parkettfußboden in heller Holzoptik runden das Gesamtbild des Raumes ab. Passend dazu schmücken ihn noch geschmackvolle Wandbilder mit elegantem Rahmen und raffiniert geformte Wandspiegel. Für jeden Wohnstil sollte die passende Beleuchtung gewählt werden. Die Lichtfarbe trägt hier entscheidend zur Atmosphäre des Raumes bei. Der nordische Stil wird oft mit Textilien in geschmackvollem Muster kombiniert, welches dem Raum eine gemütliche und entspannende Atmosphäre verleiht.  Hübsche Pflanzen dürfen dabei nicht fehlen. Eine pfiffige Alternative ist es, die Wohnungseinrichtung ganz und gar selbst zu gestalten und dabei mehrere Wohnstile geschickt miteinander zu kombinieren.

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar