PresseTicker

Das Beste von HYMER vereint: Die Hymer GmbH & Co. KG präsentiert das Hymermobil B-Klasse SupremeLine

Mit einer neuen Generation seiner B-Klasse krönt HYMER die mit Abstand erfolgreichste Reisemobil-Baureihe der Branche: Das Hymermobil B-Klasse SupremeLine vereint das Beste all seiner Vorgänger und die gesamte Erfahrung aus 60 Jahren Freizeitfahrzeugbau. Auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2017 stellt die Hymer GmbH & Co. KG das Hymermobil B-SL erstmals der Öffentlichkeit vor. Speziell für dieses Fahrzeug entwickelte das Traditionsunternehmen ein neues und bislang einzigartiges SLC Chassis mit hohem Doppelboden, das dank seines geringen Eigengewichts große Zuladungsreserven garantiert, einen tieferen Schwerpunkt hat und somit beste Fahreigenschaften aufweist. Auch in Sachen Komfort, Qualität und Design setzt das neue Hymermobil Maßstäbe in der Luxus-Klasse.

Zum Caravan Salon Düsseldorf 2017 präsentiert die Hymer GmbH & Co. KG ein weiteres Produkthighlight im 60. Jubiläumsjahr: das Hymermobil B-Klasse SupremeLine. Seit der Premiere der B-Klasse 1981 steht diese Baureihe für besonders komfortables Reisen und höchste Sicherheit, was bereits 1982 mit dem Gütesiegel für geprüfte Sicherheit bestätigt wurde. In wenigen Jahren wurde die B-Klasse zum „Inbegriff der integrierten Reisemobile“ und bis heute hat sie nichts von ihrem exklusiven Charme verloren. Wie beliebt sie über die Jahrzehnte hinweg bis heute ist, zeigt auch die Leserwahl des Branchenmagazins promobil. Hier belegte die B-Klasse 28 Mal in Folge den ersten Platz. Eine Erfolgsgeschichte, der nun das nächste Kapitel hinzugefügt wird: Das neue Hymermobil B-SL.

Innovativ und einzigartig: Das SLC Chassis des Hymermobil B-SL

Bei der neuen Generation der beliebten Baureihe hat sich besonders am Fahrgestell vieles verändert. Eine neue, einzigartige Chassis-Konstruktion mit Einzelradaufhängung, innovativer Fahrwerkstechnologie und einem besonders geringen Gewicht, bildet das Fundament der neuen Baureihe – es trägt die Bezeichnung SLC. „Das Thema Leichtbau stand bei der Konstruktion des Hymermobil B-SL besonders im Fokus. Auch in der 4,5 Tonnen-Klasse wollen wir unseren Kunden die größtmöglichen Zuladungsreserven bieten. Das haben wir dank unserer fortschrittlichen Technologien wie etwa dem neuen Chassis und der Woodwelding® Methode auch dieses Mal wieder erreicht. Denn der neue B-SL 704 beispielsweise bringt es bei seiner Länge von 7,79 Metern auf eine Masse in fahrbereitem Zustand von lediglich 3.390 Kilogramm. Damit belaufen sich die Zuladungsreserven auf beeindruckende 1.110 Kilogramm“, erklärt Jochen Hein, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG. Zudem weist das Chassis einen tieferen Schwerpunkt und einen größeren Doppelboden auf, der weder Einfluss auf die Gesamt-, noch auf die Stehhöhe innerhalb des Fahrzeugs hat. Ähnlich einem Keller, verschwinden nun alle technischen Komponenten vollständig in dem neuen Doppelboden: Installationen, Tanks, die gesamte Elektronik und sogar die Heizung. Komplett geschlossen und eben erhöht der neue Unterbau die Bodenfreiheit und verbessert dabei die Aerodynamik, die Isolation sowie die Geräuschdämmung deutlich. Der Doppelboden im neuen Hymermobil B-SL verfügt über ein geräumiges DurchlAdefach, das sich über die gesamte Fahrzeugbreite zieht, bequem von außen beladen lässt und gleichzeitig durch ein Kellerfach von innen zugänglich ist. Insgesamt entsteht so ein Stauraumvolumen von bis zu 998 Litern, was einem Plus von rund 400 Prozent im Vergleich zu ähnlichen Grundrissen mit einem konventionellen Chassis und Doppelboden entspricht.

Ein moderner Aufbau mit dem Plus an Sicherheit

Beim Aufbau des neuen Premium-Flaggschiffes der Hymer GmbH & Co. KG optimierte der Hersteller aus Bad Waldsee seine bewährte PUAL-Technologie: „Mit der Weiterentwicklung unseres patentierten PUAL-Aufbaus bieten wir unseren Kunden die führende Aufbautechnik der Branche. Durch die Aluminiumaußen- und -innenhaut sowie die Verklebung der Einzelteile – eine Technologie aus der Luftfahrt – ist der Aufbau komplett holz- und kältebrückenfreien. Damit garantiert der neue B-SL beste Isolierwerte, Stabilität und Langlebigkeit“, erklärt Karsten Berg, Vertriebsleiter der Hymer GmbH & Co. KG. Das Dach ist zudem mit einer zusätzlichen GFK-Schicht aus-gestattet, was für absolute Hagelresistenz sorgt. Das Thema Sicherheit war in der Baureihe der B-Klasse immer ein wichtiges Thema und wurde auch bei dem neuen Hymermobil B-SL weiter verbessert: Neue Rückspiegel mit größerem Sichtfeld minimieren den toten Winkel und die große Panorama-Windschutzscheibe sorgt für eine Rundumsicht am Steuer. ESP inklusive Traction+ unterstützt den Fahrer beim Anfahren auf schwierigem Untergrund und hält die B-Klasse stabil auf der Straße. Durch die Einzelradaufhängung des neuen Chassis und den tieferen Schwerpunkt hat das Hymermobil B-SL eine optimale Straßenlage. Das Kurvenverhalten verbessert sich dadurch deutlich und macht das Reisen in dem neuen Fahrzeug noch sicherer.

Außen wie innen: Modern und elegant

Die neugestaltete Bugfront verleiht dem Fahrzeug ein bislang einzigartiges Gesicht, ohne dabei die charakteristische Marken-Formsprache außer Acht zu lassen. Der HYMER-typische LED-Scheinwerfer in Kombination mit dem markanten Kühlergrill und Chromfassung sorgen für eine unverwechselbare Optik. Und auch die imposante Heckpartie mit dem doppelschalig isolierten GFK-Heck und seiner harmonischen Linienführung ist neu in dieser Klasse. Die bereits bekannten LED-Hybridrückleuchten mit dem integrierten HYMER-Logo werden durch edle Chromapplikationen zusätzlich betont.

Das Interieur des B-SL zeichnet sich durch die ergonomische Gestaltung des Wohnraums aus und bietet so viel Bewegungsfreiheit und Wohnkomfort. Zwei neue Möbeldekore stehen zur Auswahl, Velvet Ash und Grand Oak. Während der helle Farbton Grand Oak in Kombination mit den weißen Dachstauschränken dem Fahrzeug einen modernen Look verleiht, lässt das dunkle Holzdekor Velvet Ash mit seiner feinen Maserung und der weichen Mattoptik den neuen B-SL elegant erscheinen. Die Tische und Theken mit dem Oberflächendekor Oriental erinnern optisch an edlen Marmor und verleihen dem Wohnraum zusätzlich eine exklusive Anmutung.

Ein 32“ TV ist in die Rückenlehne der Sitzgruppe integriert und lässt sich elektrisch aus- und einfahren. Dadurch wirkt der Wohnraum noch offener und geräumiger. Das serienmäßige LED-Ambiente Beleuchtungskonzept lässt das Fahrzeug in angenehm warmen Licht erstrahlen. Die Rückwand, in edlem Kunstleder gehalten, wird ebenfalls durch eine indirekte Beleuchtung gekonnt in Szene gesetzt. Das HYMER Schlafkomfortsystem mit Tellerfederrost und 7-Zonen-Kaltschaummatratze garantiert einen ruhigen und besonders bequemen Schlaf. Das neue Bad ist ein wahres Raumwunder und sowohl mit einem großzügig gestalteten WC-Bereich als auch einer besonders geräumigen Duschkabine mit Echtglastüren ausgestattet. Der raumhohe Kleider-schrank ist zugleich in das Raumbad integriert, sodass die Trennwände eine Aufteilung des Innenraums in ein Badezimmer mit Ankleide, einen Schlaf- und einen Wohnbereich ermöglichen. Das sorgt für ein hohes Maß an Privatsphäre und lässt aus dem Hymermobil B-SL eine luxuriöse Dreizimmerwohnung auf nur 7,79 Metern Länge entstehen.

Das neue Hymermobil B-SL ist ab September 2017 in den zwei Grundrissvarianten 704 und 708 im Handel erhältlich.

www.hymer.com

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.