PresseTicker

CooperVision sammelt rekordverdächtige 262.000 USD für die Initiative von Optometry Giving Sight zum Welttag des Sehens

Im Anschluss an eine beachtenswerte Mitarbeiter-Spendenaktion, die alle vorherigen Anstrengungen in den Schatten stellt, hat CooperVision im Rahmen der Initiative zum Welttag des Sehens 2018 insgesamt 262.000 USD an Optometry Giving Sight gespendet.
Das Unternehmen hat damit die Schallmauer von 1 Mio. USD innerhalb der vergangenen sieben Jahre zugunsten der Initiative zum Welttag des Sehens an aufgebrachten Spenden durchbrochen.

Die Hingabe der Mitarbeiter spiegelt sich darin wider, dass die bereitgestellten Beträge von Jahr zu Jahr um mehr als 35 Prozent stiegen, unterstützt durch ein entsprechendes Engagement seitens des Unternehmens. An mehr als 40 CooperVision-Standorten weltweit, hatten Teams diverse Aktivitäten geschaffen, um das Engagement der Mitarbeiter zu erhöhen, das Bewusstsein zu schärfen und Spenden zu generieren. Zu den Aktionen zählten unter anderem Kunstversteigerungen, Kuchenbasare, Verlosungen, Grillpartys und Flohmärkte.

„Die von unseren Mitarbeitern auf der ganzen Welt gezeigte überwältigende Großzügigkeit wird dazu beitragen, dass tausende Erwachsene und Kinder, die von ihnen dringend benötigte Augenversorgung erhalten werden“, so Dan McBride, Präsident von CooperVision. „Unsere rekordverdächtige Spende im Rahmen der Initiative zum Welttag des Sehens entspricht ungefähr 52.000 Augenuntersuchungen für Menschen auf der ganzen Welt, die ansonsten einer Reihe von Problemen hinsichtlich ihrer Sehkraft ausgesetzt sein könnten. Die fachkundige Betreuung, die sie erhalten werden, wird nicht nur kurzfristige Nutzen, sondern in vielen Fällen durch das Geschenk der Sehkraft auch bessere Möglichkeiten für das gesamte Leben bringen.“

„Unsere Partnerschaft mit CooperVision belegt das weitreichende Engagement des Unternehmens zur Verbesserung der Sehkraft und die Leidenschaft und Energie seiner Mitarbeiter, die geschlossen hinter unserer Mission stehen“, so Christina Sanko, Senior Director of Development bei Optometry Giving Sight. „Diese visionäre Sichtweise hebt CooperVision vom Rest ab und wir können ihnen nicht genug danken.“

CooperVision ist langjähriger Partner und Global Gold Sponsor von Optometry Giving Sight. Abgesehen von seiner Initiative zum Welttag des Sehens steuert das Unternehmen beträchtliche Mittel anhand einer Vielzahl von Initiativen bei, einschließlich eines Patienten-Spendenermäßigungsprogramms in den USA und ursachenbezogenen Marketingprogrammen in Afrika und Indien.

 

Über The Cooper Companies
The Cooper Companies, Inc. (kurz „Cooper“), ist ein weltweit tätiges medizintechnisches Unternehmen, das an der NYSE notiert ist (NYSE:COO). Cooper setzt sich gemäß seinem Slogan „A Quality of Life Company“™ für eine Steigerung der Lebensqualität und des Aktionärswerts ein. Cooper setzt sich aus zwei Geschäftsbereichen zusammen, nämlich CooperVision und CooperSurgical. CooperVision bringt einen erfrischenden Blickwinkel in das Geschäftsfeld der Augenoptik ein, indem das Unternehmen ein breites Sortiment an hochwertigen Produkten für Kontaktlinsenträger entwickelt und zielgerichtete Unterstützung für Optiker bietet. CooperSurgical setzt sich mit seinem breit gefächerten Portfolio an Produkten und Dienstleistungen für die Gesundheit der ganzen Familie ein und legt seinen Schwerpunkt dabei auf Gynäkologie, Fruchtbarkeit und Diagnostik. Cooper hat seinen Hauptsitz in Pleasanton (Kalifornien, USA), verfügt über mehr als 12.000 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Weitere Infos finden Sie unter www.coopercos.com.

Über Optometry Giving Sight
Optometry Giving Sight ist das einzige globale Spendenprogramm, das spezifisch auf die Prävention von Blindheit und Sehstörungen aufgrund von unkorrigierten Fehlsichtigkeiten abzielt – ganz einfach durch eine Augenuntersuchung und die Ausgabe einer Brille. Mehr als 600 Millionen Menschen auf der Welt sind blind oder leiden an Sehstörungen, weil sie keinen Zugang zu einer Augenuntersuchung und zu der benötigten Brille haben.

Optometry Giving Sight unterstützt die Ziele des globalen Aktionsplans der Weltgesundheitsorganisation WHO, wonach vermeidbare Erblindungen und Sehstörungen bis im Jahr 2019 um 25 % reduziert werden sollen.  

 

Angaben zu den Spendengeldern und der Anzahl der dadurch unterstützten Menschen

Bei den in dieser Mitteilung genannten Zahlen handelt es sich um eine praktische Schätzung aufgrund der dokumentierten Spenden von CooperVision über die Gesamtdauer des Programms, geteilt durch die von Optometry Giving Sight unterstützten Angaben, wonach es 5 USD kostet, um einem Kind eine Untersuchung und eine Brille zukommen zu lassen.

www.coopervision.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.