PresseTicker

CooperVision GmbH unter neuer Führung

1467214395-Bild_CooperVision_Volker-Lindner_13-06-2016

Nach mehr als 20 Jahren im Unternehmen CooperVision wird Volker Lindner, Geschäftsführer für die Region D/A/CH, das Unternehmen verlassen um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Frank Hauerken wird die Geschäftsführung für die D/A/CH-Region ab dem 20. Juni 2016 übernehmen. Frank Hauerken war bislang erfolgreich im Bereich FMCG und Medizinprodukte sowie in der Pharmaindustrie tätig, wo er in leitender Funktion im Marketing, im Vertrieb und in der allgemeinen Betriebsführung fundierte Erfahrungen gesammelt hat. Er hat an der Universität Hamburg studiert und war als Führungskraft bei Unilever, Bestfoods und Novartis tätig. Die Position des Geschäftsführers D/A/CH hatte er von 2008 bis 2012 bei Ciba Vision und von 2012 bis 2015 bei Novartis Consumer Health inne.

Die Region D/A/CH ist und bleibt einer der größten und wichtigsten Märkte weltweit für CooperVision. Durch seine umfangreiche Erfahrung im Bereich Augenoptik und FMCG wird Frank Hauerken entscheidend dazu beitragen, die Beziehung mit den Partnern von CooperVision zu intensivieren und das Unternehmen noch kundenzentrierter zu machen.

Über seinen Entschluss, zu CooperVision zu wechseln, sagte Frank Hauerken: „Nach meiner Tätigkeit im Bereich Verbrauchergesundheit freue ich mich ganz besonders, bei CooperVision wieder in das Kontaktlinsengeschäft einzusteigen. Ich habe den größten Respekt vor dem, was Volker Lindner und sein Team in den vergangenen Jahren erreicht haben, und kann es kaum erwarten, mit der Arbeit zu beginnen. Ich freue mich darauf, mit dem Unternehmen den nächsten Schritt zu gehen.“

Das Versprechen von CooperVision lautet, eine erfrischende Perspektive zu bieten. Dies bedeutet, den Kunden von CooperVision und den Kontaktlinsenträgern wahre Vorteile zu liefern.    

http://coopervision.com/

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.