PresseTicker

brainLight-Projekt bietet Lehrkräften mehr Ausgleich

Entspannung auf Knopfdruck baut Stress ab

Der Alltag von Lehrkräften an bundesdeutschen Schulen ist oft geprägt von Zeitdruck, Lärm und fehlenden Ruhephasen. Durch das Projekt „Entspannt lehren“, das die brainLight GmbH mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) durchführt, will das Unternehmen den Stress aus dem Lehrbetrieb nehmen. Im Projekt wird untersucht und getestet, ob regelmäßige Anwendungen mit einem audio-visuellen Entspannungssystem Lehrer*innen dabei unterstützen können, ihren Arbeitsalltag entspannt zu meistern und davon auch im Privatleben zu profitieren. Projektziel ist die Stärkung der Stressresilienz von Lehrern*innen mit einer geeigneten Gesundheitsförderungsmaßnahme.

Projektdesign 
Dazu wählt die teilnehmende Schule zunächst mindestens 20 Teilnehmer*innen aus dem Lehrer*innenkollegium aus. Diese werden zu Beginn und am Ende des niedrigschwelligen Projekts mit einem anonymisierten Online-Fragebogen interviewt. Jede Bildungseinrichtung erhält die Kennzahlen zur Erfolgsmessung nach der Evaluation durch die H-BRS. Die Projektdauer beträgt 12 Wochen und die Nutzung der audio-visuellen Entspannungssysteme ist für die Lehrkräfte kostenfrei.

Entspannung auf Knopfdruck mit großer Bandbreite
Die Entspannung auf den Systemen wird über Licht- und Tonimpulse eingeleitet, wahrgenommen über Visualisierungsbrille und Kopfhörer. Die geistige Entspannung wird ergänzt durch eine Shiatsu-Massage auf dem Massagesessel des brainLight-Komplettsystems. So können die Lehrkräfte auf Knopfdruck in ihre Mitte kommen. Als Beispiele der auf Knopfdruck zu startenden Programme seien die „Anleitungen zur Achtsamkeit“ genannt. Autor ist hier der Diplom-Psychologe und Meditationsforscher Dr. Ulrich Ott. Er forscht am Bender Institute of Neuroimaging an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Zu nennen sind auch die Programme „Selbstfürsorge mit Autogenem Training„. Entwickelt wurden diese von Wolfram Krug, Diplom-Pädagoge und Berater für Strategisches Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus sind die Programme „Endlich rauchfrei mit brainLight“ zu erwähnen. Sie ermöglichen eine Entwöhnung von der Tabaksucht und schaffen so neue Perspektiven für ein Leben in Freiheit. Die Autoren*innen sind hier Stefanie Wieczorek & Oliver Happ. Sie sind zertifizierte Kursleiter des Rauchfrei Programms der IFT-Gesundheitsförderung in München.

Bei Interesse an dem Projekt kontaktieren Sie bitte die brainLight-Geschäftsführerin Ursula Sauer, ursula.sauer@brainlight.de

www.brainlight.de

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Kommentarfunktion geschlossen.