PresseTicker

Auszeit für die Seele – Meditatives Wandern

WandernFür viele heißt es über die Sommermonate abschalten, denn zumindest für ein paar Wochen geht es für die Mehrheit der Deutschen in den Urlaub. Doch es muss nicht immer Mallorca oder Italien sein. Warum nicht nach Bayern, zum meditativen Wandern?

Die Kraft der Natur tanken

Abschalten und die innere Mitte finden ist im Alltagsstress nicht immer einfach. Da bietet sich eine Auszeit in der Natur an, um Kraft zu tanken und den alltäglichen Strapazen zu entfliehen. Die warmen Sonnenstrahlen des Sommers kommen gerade recht, um Körper, Geist und Seele bei einer meditativen Wanderung in der bayerischen Landschaft in Einklang zu bringen. Das Urlaubsland Bayern, mit seinen vielseitigen und ruhegebenden Orten inmitten der Berge oder auf Wald-Wanderwegen, hält viele Möglichkeiten bereit.

Ammergauer Alpen

Die Landschaft der Ammergauer Alpen strahlt Ruhe und Behaglichkeit aus. Zeit ist dort etwas Besonderes, etwas Kostbares, was sich auch daran zeigt, dass sogar ein Berg nach ihr benannt wurde – der Zeitberg. Der Meditationsweg Ammergauer Alpen führt über 87 Kilometer und 15 Stationen vom UNESCO-Weltkulturerbe Wieskirche bei Steingaden bis zum Schloss Linderhof im Graswangtal. Ein besonderes Erlebnis sind geführte, meditative Wanderungen auf dem Meditationsweg, die vom erfahrenen Pilgerführer und Körpertherapeuten Norbert Parucha begleitet werden.

Nesselwang im Allgäu

Der Besinnungsweg Ge(h)ZEITEN in Nesselwang im Allgäu bietet die ideale Gelegenheit, sich Zeit für sich, zum Nachdenken und zum Ausspannen zu nehmen. Eingebettet in Wiesen und Wälder des Naturschutzgebiets Attlesee und im Hintergrund den imposanten Bergen der bayerischen Alpen, trägt die natürliche Kulisse einen großen Anteil zur Erholung und Beruhigung bei. Sechs Stationen mit ihren ganz eigenen Themen laden genau dazu ein. Pro Station sollte man sich ca. zehn Minuten Zeit nehmen um sich ganz deren Aufgaben zu widmen. Im Sommer finden wöchentlich geführte Wanderungen statt.

Frankenwald

Im Norden Bayerns wartet der Frankenwald mit wohltuender Natur-Ruhe. Im Naturparkgebiet des Frankenwaldes, der seit kurzem zur ersten „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ ernannt wurde, findet man ein Kontrastprogramm zur Reizüberflutung im Alltag. Der Frankenwald bietet keine nachgeformten Erlebniswelten – sondern das Draußen sein. Unter den drei Wander-Erlebnissäulen „Stille hören“, „Weite atmen“ und „Wald verstehen“ findet man 32 Tagesrundwanderrouten. Dort lassen sich die drei Themen in unterschiedlicher Ausprägung ganz natürlich erleben.

Bayerische Wald – Böhmerwald

Der Bayerische Wald – Böhmerwald bietet mit einer der schönsten Landschaften Europas einen Ort für Stille und Erholung. Dort befindet sich die VIA-NOVA Pilgerstadt Freyung. Auf dem „Weg der Besinnung“ rund um den Kreuzberg vor den Toren der Stadt werden an verschiedenen Stationen die Geschichte, Tradition und Kultur der Region vermittelt. Dieser Pfad zählt zu einer der ältesten St. Anna-Wallfahrten Deutschlands. Der Besinnungsweg lädt zur inneren Einkehr ein und steht unter dem Leitgedanken „den Blick weiten“. Auf den Pilgerwegen und hoch oben auf dem Kreuzberg angekommen werden die Wanderer mit einem Ausblick über den Bayerischen Wald und den Böhmerwald belohnt – bei klarer Sicht sogar mit einem Blick bis zu den Alpengipfeln.

Weitere Informationen über Urlaubsangebote zum meditativen Wandern finden Sie bei der BAYERN TOURMUS Marketing GmbH.

 

Beitragsbilder: pixabay.com/stevepb

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar