PresseTicker

AIKYOU – Karlsruher Lingerie-Label für kleine Oberweiten.

Kleine Busen sind wunderbar, so, wie sie sind!

Seit fast sechs Jahren ist das nun schon das Credo von AIKYOU, dem Karlsruher Lingerie-Label für kleine Oberweiten. „Es braucht einfach nur spezielle Schnitte, um kleine Brüste attraktiv in Szene zu setzen“ meinen Bianca Renninger und Gabriele Meinl, die die Marke 2011 gegründet haben.

Darum designen sie puristisch-feminine BHs, die ganz ohne Bügel oder unnatürlich wirkende Push-ups auskommen – „mit Schnitten, die kleine Busen toll in Szene setzen“. Aktuelle Neuheiten sind ein raffinierter Tüll-Body oder auch ein Wendebustier, das man auf beiden Seiten tragen kann.

Für ihre Softbras verwenden die Designerinnen ganz feine und weiche Materialien wie Biobaumwolle. Die ist außerdem Fairtrade-zertifiziert und mit ungiftigen Farben nach GOTS-Standard gefärbt. Denn Nachhaltigkeit war bei AIKYOU von Anfang an eine Herzensangelegenheit, in allen Aspekten des Unternehmens.

Und nicht nur, aber auch, weil die zwei ihren Bürohund Mo so lieben, gibt’s bei Materialien und Verpackungen keine tierischen Bestandteile.

AIKYOU ist damit beides: Lingerie, die nachhaltig ist und sexy!

 

 

 

 

Den Rest der Kollektion gibt es zum Anschauen in unserem Lookbook (hier geht es zum Dropbox-Download: https://www.dropbox.com/s/m3h7yen71wp1n0b/AIKYOU_lookbook_D.pdf?dl=0 ).

Disclaimer:

„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar