PresseTicker

Sommer-Aperitivo …

Ci prendiamo un aperitivo?» – Nehmen wir einen Aperitif – sagt man in Italien!

Und was trinkt man dann? Sehr gerne einen Spritz! Wir trinken natürlich nicht irgendeinen Billig-Spritz, sondern nehmen dazu den Aperitif von Contratto aus dem Piemont. Zum einen sieht die Flasche wunderschön aus, zum anderen sind nur TOP-Zutaten drin (das Originalrezept ist aus den 30er Jahren), alles aus 100% natürlichen Rohstoffen und auch die Farbe und die leichte Süße stammt 100% aus Gemüse- und Obstextrakten sowie Rohrzucker!

Ist auch ein wunderschönes Mitbringsel zur Essenseinladung, vielleicht gleich noch mit einem Mixrezept dazu! Die Gastgeber freuen sich bestimmt über diese wunderschöne Flasche mit TOP-Inhalt, kennt auch nicht jeder!

Easy gemixt, einige Beispiele:
Aperitif Contratto mit Soda, Wasser, Schaumwein, Limonen- oder Zitronensaft aufgießen, Eiswürfel dazu, Zitronen oder Orangenscheibe – fertig!

Ganz toll: 1 Teil Aperitif Contratto, 1 Teil Prosecco oder Spumante Extra Brut – im Weißweinglas auf Eis mit einer Zitronenscheibe servieren – so schmeckt der Sommer – leicht, frisch, fröhlich! Wers gerne leichter mag, der gießt noch etwas Mineralwasser dazu.
Kleiner Tipp: Immer erst Prosecco/Spumante ins Glas und dann den Apertif, dann setzt er sich nicht ab.

Und was macht man mit dem Bitter? Ebenfalls mixen !!!
Entweder zum Negroni, Americano, Torino/Milano, Jasmine, Bitter Soda oder Bitter Sweet.

Für den Bitter Sweet nimmt man: 1 Teil Contratto Bitter, 1 Teil Moscato d’Asti und 1 Teil Soda, alles im großen Weinglas auf Eis mit einer Zitronenscheibe servieren.

Contratto in unserem Shop

 

Ein italienischer Aperitivo-Abend …

Wir holen uns den Urlaub und die italienische Stimmung nach Hause mit einem italienischen Aperitivo-Abend. Genau richtig bei diesen Temperaturen. Ein paar leckere Snacks, einen Contratto Aperitivo und danach vielleicht noch etwas Vino – perfetto!

Auf dem Foodblog „Foodlovin“ gibts es die perfekten Rezepte, wie z.B. ein Orangen-Focaccia, Polenta-Taler mit Ziegenkäsecreme, Zucchini-Frittata-Würfel (seht ihr oben auf dem Bild, sehr lecker) ….
Ok, sie macht ihren Aperitivo mit Martini …. da drücken wir mal ein Auge zu!

Und wer ganz wenig Arbeit haben möchte, der serviert Oliven, Salami, Schinken, getrocknete Tomaten, Melone (eine gute !!!), Nüsse und Grissini – macht sich immer gut und ist schnell vorbereitet.

Übrigens: Die Mischung aus Aperitif und Abendessen (cena) nennt sich „Apericena“.

Hier gehts zum Foodblog mit Rezepten

Noch mehr Anitpasti-Ideen …

Um das Thema aktuell und authentisch zu präsentieren, haben wir uns gestern ein Antipastbrett gerichtet. Darauf waren das superdünne sardische Brot, Oliven, Parmesan, Salami, getrocknete Tomaten, die Zucchini-Frittata vom Foodblog und dann gabs noch fritierte Kapern (genial!) und Thunfischbällchen.

Frittierte Kapern: Kapern abspülen und trockentupfen und in Öl frittieren. Sie werden ganz knusprig und sind oberlecker. Passen auch gut auf ein Vitello Tonnato oder auf Tomaten mit Mozzarella.

Thunfischbällchen:
150 g Thunfischkonserve in Öl, abgetropft
120 g Ricotta
60 g Paniermehl
30 g Parmesan
20 g Kapern
1 Ei
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Speiseöl zum Braten

Den Thunfisch zerbröseln; mit den gehackten Kapern und Ricotta in einer Schüssel verkneten. Das Ei, die gehackte Petersilie, den Parmesan und 20 g Paniermehl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten gut vermengen, um eine kompakte, homogene Masse zu erhalten. Jeweils, etwa 30 g der Masse zu kleinen Kugeln formen und in Paniermehl wälzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Ein paar Bällchen auf einmal frittieren, bis sie schön braun sind. Auf saugfähigem Papier abtropfen lassen und noch heiß servieren. (Und das Rezept funktioniert natürlich auch mit Sardinen oder Makrelen aus der Dose).

 

Zitat der Woche

Amici veri sono come meloni, di cento ne trovi due buoni.
Italienisches Sprichwort

„Wahre Freunde sind wie Melonen, unter hundert findet man nur zwei Gute.“

 

City and more

Individuelle LebensArt

Martina & Joachim Buchholz

Am Markbach 13, 76547 Sinzheim, Tel: 07221/992899

info@cityandmore.de | www.cityandmore.de

 

 

 

Disclaimer:
„Für den oben stehenden Beitrag sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Nutzer verantwortlich. Eine inhaltliche Kontrolle des Beitrags seitens der Seitenbetreiberin erfolgt weder vor noch nach der Veröffentlichung. Die Seitenbetreiberin macht sich den Inhalt insbesondere nicht zu eigen.“

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar